Panamericana
  [nicht mehr im Kino - Release: 09. September 2010]
   
 

Das Leben an der längsten Strasse der Welt! • Eine Strasse, 2 Kontinente, 3 Monate, 12 Länder und 13'000 Kilometer.
Das Abenteuer beginnt in Laredo (USA) und dokumentiert eine Reise durch Zentral- und Südamerika bis nach Buenos Aires. Der Film “Panamericana” erzählt Geschichten, die das Leben an der, und rund um die Panamericana schreibt. Er illustriert einzigartige Naturschönheiten, Kontraste von Reichtum und Armut, die Bedeutung von Geld sowie das unermüdliche Leben am längsten zusammenhängenden Strassennetz der Welt, das vom nördlichen Alaska bis ins südliche Chile reicht.
Der Film wird auf der historischen Originalroute zwischen Laredo (USA) und Buenos Aires gedreht. Die Idee einer einzigen kontinentübergreifenden Schnellstrasse entstand auf der Fünften Internationalen Konferenz der Amerikanischen Staaten im Jahre 1923. Zur Festigung des Friedens wurde die Konvention über die Carretera Panamericana schliesslich am 23. Dez. 1936 auf der Interamerikanischen Konferenz in Buenos Aires unterzeichnet.
Hauptdarsteller dieses Dok-Filmes sind Einheimische, welche uns auf dieser grossen Reise begegnen. Diese Gegebenheit nutzen wir bewusst um möglichst authentische, ungestellte Situationen vor die Linse zu bekommen.


© 2019 MovieBiz

OFFICIAL LINK - VERLEIH: MovieBiz

 

REGIE:
Severin Frei
Thomas Rickenmann
PRODUKTION:
Jonas Frei
Thomas Rickenmann
DREHBUCH:
Severin Frei
SCHNITT:
Thomas Rickenmann

LAND:
Schweiz
JAHR: 2010
LÄNGE: 93min