One True Thing
  [nicht mehr im Kino - Release: 19. März 1999]
   
 

Mit Renee Zellweger • Ellen Gulden (Renee Zellweger) ist eine Top-Journalistin, angetrieben durch Ehrgeiz, Perfektionismus und Koffein. Ihr Augenmerk richtet sich nur auf ihre Karriere - bis zu dem Moment als eine Nachricht von zu Hause alles über den Haufen wirft. Ellen lässt ihr New Yorker Leben hinter sich, ihre anspruchsvolle Arbeit, ihren komplizierten Freund, ihre Identität.

Bei ihren Eltern (Meryl Streep und William Hurt) in Langhorn fühlt Ellen sich in die Kindheit zurück versetzt. Alles was sie tut ist nur noch Reaktion auf die unterschiedlichen Persönlichkeiten ihrer Eltern. Kate, die Mutter, ist gesellig, eine leidenschaftliche Hausfrau, und Nähen oder Sticken sagen ihr mehr zu als Debatten über Politik oder Literatur. Vater George ist das genaue Gegenteil: ein brillanter und charmanter Literaturprofessor, dessen reges Geistesleben ihn der Familie entfremdet.

Ellen ist ihrem Vater ähnlich, während ihr Bruder Brian (Tom Everett Scott) mehr nach der Mutter geraten ist. Nun ist die Zukunft dieser Familie bedroht, und jeder ist gezwungen, die anderen besser kennen zu lernen. Inmitten der Missverständnisse und Erkenntnisse wird Ellen für sich den Sinn der Liebe wieder entdecken, jene eine wahre Sache (One True Thing).


© 2020 Universal Pictures International Switzerland

VERLEIH: Universal Pictures International Switzerland

 

REGIE:
Carl Franklin
PRODUKTION:
Harry Uflan
Jesse Beaton
CAST:
Meryl Streep
Renée Zellweger
William Hurt
Tom Everett Scott
Lauren Graham
Nicky Katt
James Eckhouse
DREHBUCH:
Karen Croner
KAMERA:
Declan Quinn
SCHNITT:
Carole Kravetz
MUSIK:
Cliff Eidelman
AUSSTATTUNG:
Paul Peters
KOSTÜME:
Donna Zakowska

LAND:
USA
JAHR: 1998
LÄNGE: 127min