On connait la chanson
  [nicht mehr im Kino - Release: 27. März 1998]
   
 

Mit Chansons von Gainsbourg, Gall, TĂ©lephone, Piaf, Birkin, Aznavour, BĂ©caud, Chavalier, Sardou • SIMON liebt im stillen CAMILLE.

CAMILLE entbrennt aufgrund eines Missverständnisses in Liebe zu MARC DUVEYRIER.

MARC, gutaussehender Immobilienmakler und SIMONS Chef, versucht ODILE LALANDE, CAMILLES Schwester, ein Appartement zu verkaufen.

CLAUDE, dem äusseren Anschein nach ein Waschlappen und ausserdem ODILES Gatte, erträgt es nicht, dass NICOLAS nach vielen Jahren wieder aus der Versenkung auftaucht.

NICOLAS, ein alter Freund von ODILE, wird SIMONS Vertrauter...

Leicht und beschwingt erzählt Alain Resnais in seiner modernen Gesellschaftskomödie von sechs Personen auf der Suche nach Liebe, Erfolg und einer schönen Wohnung. Ein smarter Makler und sein ältlicher Angestellter, eine Studentin und ihre resolute Schwester, deren Ehemann und ihr ehemaliger Geliebter bewegen sich in einem Reigen aus Missverständnissen, kleinen Lügen und Launen des Schicksals, in dem Chansons wie «Parole, Parole» oder «Nathalie» eine grosse Rolle spielen. Denn die bekannten Schlagerverse mit den entliehenen Stimmen grosser Stars drücken die heimlichen Gefühle aus, die nicht ins schöne Bild des «ça va bien» passen wollen. Wie sehr der Schein doch trügen kann, stellt sich an einem gemeinsamen Fest heraus, wo Masken fallen, Ehen gerettet werden und eigentlich alles von vorn anfangen könnte.


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Alain Resnais
PRODUKTION:
Bruno Pesery
Michel Seydoux
Ruth Waldburger
CAST:
Pierre Arditi
Sabine Azéma
Jean-Pierre Bacri
André Dussollier
Agnès Jaoui
Lambert Wilson
Jane Birkin
Jean-Paul Roussillon
DREHBUCH:
Agnès Jaoui
Jean-Pierre Bacri
KAMERA:
Renato Berta
SCHNITT:
Hervé de Luze
MUSIK:
Bruno Fontaine
AUSSTATTUNG:
Jacques Saulnier

LAND:
Frankreich
England
Schweiz
JAHR: 1997
LÄNGE: 120min