Of Fathers and Sons
 
   
 

Ein Film von Talal Derki • In dieser sorgfältigen Langzeitstudie folgt der in Berlin lebende syrische Regisseur Talal Derki der Familie des islamistischen Kämpfers Abu Osama und zeigt den Alltag in einem nordsyrischen Dorf. Der Film erlaubt einen unverstellten Blick auf die psychologischen Strukturen eines kriegsversehrten Volkes und die Opferbereitschaft eines Vaters, der seine Söhne zu Dschihad-Kämpfern ausbilden lässt und für den Traum des Kalifats sein Leben geben würde. Derki gelingt es dank einer cleveren Montage, die Intimität des Familienlebens mit den Gräueln des Bürgerkrieges zu verknüpfen und er macht erfahrbar, was es für Kinder heisst, in dieser von Gewalt geprägten Welt aufzuwachsen.


© 2018 Filmfestivals

VERLEIH: Filmfestivals

 

REGIE:
Talal Derki
PRODUKTION:
Hans Robert Eisenhauer
Ansgar Frerich
Eva Kemme
Tobias Siebert
CAST:
Abu Osama
KAMERA:
Kahtan Hassoun
SCHNITT:
Anne Fabini
TON:
Daniel Weis
MUSIK:
Karim Sebastian Elias

LAND:
Deutschland
Libanon


JAHR: 2017
LÄNGE: 99min