Une nouvelle amie
  [nicht mehr im Kino - Release: 26. März 2015]
   
 

Ein Film von François Ozon • Seit ihren Kindertagen sind Claire und Laura ein Herz und eine Seele. Daran ändert sich auch nichts, als die beiden Frauen ihre Freunde heiraten und Laura ein Kind zur Welt bringt. Dann aber ist die junge Mutter plötzlich nicht mehr da. Claire beschliesst, sich fortan um Lauras Mann David und das Baby zu kĂĽmmern. Als sie die beiden besucht, entdeckt sie, dass David ein gut gehĂĽtetes Geheimnis hat: Er mag es, sich zu schminken und Frauenkleider zu tragen. Die zunächst entsetzte Claire ist bald fasziniert von Davids Passion…
Gekonnt spielt François Ozon, der kultigste Querdenker des französischen Kinos, in seinem neuen Meisterstück mit Denkmustern und Klischees. Dabei passen Ozons vielschichtige Figuren in keine Schublade und haben alle mehr als nur ein Geheimnis. «Une nouvelle amie» ist angereichert mit smarten Verweisen auf Werke von Claude Chabrol, Alfred Hitchcock, Pedro Almodóvar – und ist doch ein unverkennbarer Ozon: Ein Film voller überraschender Wendungen, sehr schön inszeniert und famos gespielt.


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
François Ozon
PRODUKTION:
Eric Altmayer
Nicolas Altmayer
CAST:
Romain Duris
AnaĂŻs Demoustier
Raphaël Personnaz
DREHBUCH:
François Ozon
KAMERA:
Pascal Marti
TON:
Benoît Hillebrant
MUSIK:
Philippe Rombi
AUSSTATTUNG:
Michel Barthélémy
VISUAL EFFECTS:
Mikael Tanguy

LAND:
Frankreich
JAHR: 2014
LÄNGE: 105min