Nobody wants the Night
 
   
 

Ein Film von Isabel Coixet • 1908 im abgelegenen, kalten Grönland: Josephine (Juliette Binoche), Ehefrau des berühmten Arktis-Forschers Robert Peary, macht sich auf eine gefährliche Reise. Sie will ihren Mann treffen, der gerade eine Route zum Nordpol sucht. Dabei wird ihre Expeditionsgruppe immer weiter dezimiert – zum einen gibt es grosse Opfer, zum anderen kehren einige auch aus Angst vor dem einbrechenden Winter zurück – erst Recht als Josephine das Basislager ihres Mannes erreicht und beschliesst, dort zu überwintern. An ihrer Seite bleibt nur die junge Inuitfrau Allaka (Rinko Kikuchi), die in einem Iglu lebt und die Kälte kennt….


© 2020 -diverse-

VERLEIH: -diverse-

 

REGIE:
Isabel Coixet
PRODUKTION:
Andrés Santana
CAST:
Rinko Kikuchi
Juliette Binoche
Gabriel Byrne
Matt Salinger
Velizar Binev
Ciro Miró
DREHBUCH:
Miguel Barros
KAMERA:
Jean-Claude Larrieu
SCHNITT:
Elena Ruiz
TON:
Kiku Vidal
MUSIK:
Lucas Vidal
AUSSTATTUNG:
Alain Bainée
KOSTÜME:
Clara Bilbao
VISUAL EFFECTS:
Javier Mansilla

LAND:
Spanien
Frankreich
Bulgarien
JAHR: 2015
LÄNGE: 118min