Morning Glory
  [nicht mehr im Kino - Release: 13. Januar 2011]
   
 

Ein Film von Roger Michell • FĂĽr die 28-jährige engagierte Becky Fuller (Rachel McAdams) platzt ein Lebenstraum: statt der lang ersehnten Beförderung zur Fernsehproduzentin, wird ihr kurzerhand gekĂĽndigt. Und nahtlos fĂĽgt sich an ihre Karriere auch ihr Liebesleben – komplett verkorkst. Als sie nach diversen fehlgeschlagenen Bewerbungen einen Anruf der FrĂĽhstĂĽckssendung „Daybreak“ erhält, scheint ihre Pechsträhne ein Ende zu haben. Dass der Produzent der letztplatzierten nationalen Morgenshow ihr einen völlig aussichtlosen Job anbietet, nämlich die Quote zu retten, stört sie dabei nicht weiter. Voller Ăśbereifer stĂĽrzt sich Becky in den neuen Job, felsenfest entschlossen, aus „Daybreak“ DAS TV Highlight des Tages zu machen. Als erstes engagiert Becky den legendären TV-Anchorman Mike Pomeroy (Harrison Ford). Dumm nur, dass Mike ein Nachrichtenmann der alten Schule ist und sich weder mit FrĂĽhstĂĽckssendung-Tratsch, Haushaltstipps und Horoskopen, noch mit seiner neuen Kollegin und ehemaligen Schönheitskönigin Colleen Peck (Diane Keaton) beschäftigen möchte. Becky muss sich schnell etwas einfallen lassen, damit nicht ihre Karriere, ihr Ruf, ihre gerade erst erblĂĽhende Beziehung mit dem Produzentenkollegen Adam (Patrick Wilson) und die ganze Sendung in Rekordgeschwindigkeit den Bach runtergehen. Doch guter Rat ist teuer...


© 2020 Universal Pictures International Switzerland

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Universal Pictures International Switzerland

 

REGIE:
Roger Michell
PRODUKTION:
J.J. Abrams
Bryan Burk
CAST:
Rachel McAdams
Harrison Ford
Diane Keaton
Patrick Wilson
Jeff Goldblum
DREHBUCH:
Aline Brosh McKenna
KAMERA:
Alwin H. KĂĽchler
SCHNITT:
Daniel Farrell
Nick Moore
Steven Weisberg
TON:
Warren Shaw
MUSIK:
David Arnold
AUSSTATTUNG:
Mark Friedberg
KOSTÜME:
Frank L. Fleming

LAND:
USA
JAHR: 2010
LÄNGE: 107min