In the Mood for Love
  [nicht mehr im Kino - Release: 15. Februar 2001]
   
 

Von Wong Kar-wai • Hongkong 1962. Der Zeitungsredakteur Chow (Tony Leung) bezieht mit seiner Ehefrau eine neue Wohnung in einem Haus der Shanghai-Community. Dort trifft er bald auf Li-zehn (Maggie Cheung), eine wunderschöne junge Frau, die ebenfalls mit ihrem Mann gerade erst eingezogen ist.

Während ihre Ehepartner fast nie zu Hause sind, begegnen Chow und Li-zehn sich von nun an fast täglich. Und da ihre Vermieter miteinander befreundet sind, treffen sie sich oft zum Mahjong-Spielen oder um über den allerneuesten Klatsch zu reden. Chow und Li-zehn werden Freunde, aber eines Tages sind sie gezwungen, den Tatsachen ins Auge zu sehen: ihre Ehepartner haben eine Affäre miteinander ...

Zwischen ihnen entwickelt sich ein gefährliches und verwirrendes Spiel, das ebenso zwischen Imagination und Wahrheit schwebt wie zwischen Erotik, Liebe und Verzweiflung.

Der wegen seiner schnellen, hypermodernen Grossstadtfilme seit Jahren als innovativster Filmkünstler seiner Generation gefeierte Hongkonger Regisseur Wong Kar-wai (HAPPY TOGETHER, CHUNGKING EXPRESS) überrascht und überwältigt nun mit einer sanften, äusserst elegant in Szene gesetzten Liebesgeschichte. IN THE MOOD FOR LOVE ist ein melancholisch-poetisches Meisterwerk. Mit diesem Film beweist Wong Kar-wai ein weiteres Mal, dass er über ein schier endloses Repertoire an künstlerischen Ausdrucksmitteln und Ideen verfügt.


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Wong Kar-wai
PRODUKTION:
Wong Kar-wai
Chan Ye-Cheng
Jacky Yee Wah Pang
CAST:
Maggie Cheung
Tony Leung
Ping Lam Siu
Rebecca Pan
Lai Chen
DREHBUCH:
Wong Kar-wai
KAMERA:
Christopher Doyle
Pin Bing Lee
SCHNITT:
William Chang
MUSIK:
Mike Galasso
Shigeru Umebayashi
AUSSTATTUNG:
William Chang
KOSTÜME:
William Chang

LAND:
Hong Kong
Frankreich
JAHR: 2000
LÄNGE: 98min