Mid90s
  [nicht mehr im Kino - Release: 18. April 2019]
   
 

Ein Film von Jonah Hill • Mitte 1990er, Stevie ist 13 und lebt in Los Angeles mit seiner Mutter und seinem grossen Bruder. Die beiden haben oft keine Zeit und kĂĽmmern sich nicht um ihn. Seine Tage verbringt er deshalb mit dem Super Nintendo beim „Street Fighter II“ Zocken und mit den HipHop-CDs seines Bruders, die er heimlich rauf und runter hört. Als er anfängt, mit den Jungs im Skateshop abzuhängen, öffnet sich ihm eine völlig neue Welt: Skaten an verbotenen Plätzen, Abhauen vor der Polizei, Hausparties und natĂĽrlich Girls.
Das Regiedebüt des Hollywood-Stars Jonah Hill («The Wolf of Wall Street») hat die Wucht eines Klassikers wie «Kids» und versetzt die Filmkritiker in Staunen. «Mid90s» ist eine Liebeserklärung an die 90er-Jahre, eine Zeit, in der Skateboarden die sportlichen und gesellschaftlichen Konventionen sprengte und deren Mode und Popkultur heute Kult sind. Gedreht auf 16mm und mit einem Soundtrack von den Pixies über Nirvana bis hin zu Cypress Hill und dem Wu-Tang Clan zelebriert der Film das Lebensgefühl in einer unzähmbaren Subkultur. Sunny Suljic («The Killing of a Sacred Deer») und die beiden jungen Profiskater Na-kel Smith und Olan Prenatt bestechen mit ihrem authentischen schauspielerischen Können.


© 2019 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Jonah Hill
CAST:
Sunny Suljic
Katherine Waterston
Lucas Hedges
Na-kel Smith
Olan Prenatt
Gio Galicia
Ryder McLaughlin
DREHBUCH:
Jonah Hill
KAMERA:
Christopher Blauvelt
SCHNITT:
Nick Houy
TON:
Mitch Osias
MUSIK:
Trent Reznor
Atticus Ross
AUSSTATTUNG:
Jahmin Assa
KOSTÜME:
Heidi Bivens
VISUAL EFFECTS:
Anwei Chen

LAND:
USA
JAHR: 2018
LÄNGE: 85min