Metropolitan Opera: Les noces de Figaro
  [nicht mehr im Kino - Release: 18. Oktober 2014]
   
 

Aus der Metropolitan Opera New York • Die Handlung der Oper ist die Fortsetzung von Beaumarchais’ Theaterstück Le Barbier de Séville (Der Barbier von Sevilla) von 1775. Auf diesem Theaterstück beruht die Giovanni Paisiellos Oper Il barbiere di Siviglia von 1782. Beide Opern, Der Barbier von Sevilla und Figaros Hochzeit wurden am Hoftheater zu Mozarts Lebzeiten gelegentlich an aufeinanderfolgenden Abenden bzw. Vorstellungen gegeben.[Anm. 1] Rosina war im Barbier von Sevilla Waise und in den Grafen Almaviva verliebt. Sie ist nun die Gräfin Almaviva. Der Kammerdiener Figaro ist mit der Kammerzofe der Gräfin Susanna verlobt. Der Graf Almaviva, Rosinas Mann, bemüht sich um die Liebe von Susanna. Als er seinen Pagen Cherubino[Anm. 2] bei Susanna entdeckt, versucht er ihn loszuwerden. Dazu verschafft der Graf Cherubino ein Offizierspatent. Figaro ist in den Dienst des Grafen getreten. Er trifft gerade die Vorbereitungen für seine Hochzeit mit Rosinas Kammermädchen Susanna.


© 2020 movies.ch

OFFICIAL LINK - VERLEIH: movies.ch

 

REGIE:
Richard Eyre
Sara Erde
MUSIK:
Wolfgang Amadeus Mozart
AUSSTATTUNG:
Rob Howell
KOSTÜME:
Rob Howell

LAND:
USA
JAHR: 2014
LÄNGE: 214min