The Matrix Reloaded
  [nicht mehr im Kino - Release: 22. Mai 2003]
   
 

Der 2. Teil der Matrix-Trilogie • Reloaded beginnt, wo The Matrix endete. Die Maschinen haben eine weitreichende Entdeckung gemacht: Sie wissen jetzt, wo sich Zion, die letzte Stadt der Menschheit, befindet, nämlich tief im Innern der Erde. Den Menschen bleiben nur 72 Stunden, bevor sich Tausende von Wächtern - jene krakenartigen Sonden aus Teil 1 - hindurchgraben, um die Stadt zu vernichten. Die Menschen hoffen, rechtzeitig den geheimnisvollen Schlüsselmacher zu finden, der von zwei Klappmesser schwingenden Schurken bewacht wird - unnatürlich bleiche Zwillinge (Neil und Adrien Rayment), die wie Gespenster verschwinden und wieder auftauchen können.

Natürlich spielen die bewährten Darsteller wieder ihre Rollen, die sie bereits zu Ikonen gemacht haben: Reeves ist Neo, Lawrence Fishburne ist Morpheus, Carrie-Anne Moss ist Trinity, Hugo Weaving ist Agent Smith und die verstorbene Gloria Foster ist das Orakel. Daneben werden in Reloaded neue Figuren vorgestellt: Eine Buddha-ähnliche Figur namens Seraph (Lung Yun Chou); Niobe (Jada Pinkett Smith), Morpheus" ehemalige Geliebte; und Persephone (Monica Bellucci), eine tödliche Verführerin, die ein Auge auf Neo wirft.


© 2017 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Warner Bros.

 

REGIE:
Andy Wachowski
Larry Wachowski
PRODUKTION:
Joel Silver
CAST:
Keanu Reeves
Laurence Fishburne
Carrie-Anne Moss
Hugo Weaving
Matt McColm
Jada Pinkett Smith
Monica Bellucci
DREHBUCH:
Andy & Larry Wachowski
KAMERA:
Bill Pope
SCHNITT:
Zach Staenberg
MUSIK:
Don Davis
AUSSTATTUNG:
Owen Paterson
KOSTÜME:
Kym Barrett
VISUAL EFFECTS:
CFX

LAND:
USA
JAHR: 2003
LÄNGE: 138min