Maelström
  [nicht mehr im Kino - Release: 03. Januar 2002]
   
 

Ein Film von Denis Villeneuve • Diese Geschichte wird von einem Fisch erzählt, einem weisen Fisch, der seit Urzeiten den Lauf der Dinge kommentiert. Er erzählt von Bibiane Champagne, einer schönen und erfolgreichen jungen Frau, die sich schuldig macht und auf wunderbare Weise geläutert wird.

Bibiane hat alles, was man sich wünschen kann: Karriere, Auto, schicke Wohnung, Erfolg. Ihr per fektes Leben gerät aber vollkommen aus dem Ruder, als sie eines nachts einen alten Fischhändler mit dem Auto anfährt. Dieser, so entnimmt sie der Zeitung, stirbt, nachdem er sich in die Küche sei ner Wohnung geschleppt hat. In dem Moment, da Bibiane ihr Leben riskiert, um alle Spuren des Vorfalls zu verwischen, taucht wie aus dem Nichts ein Unbekannter auf. An der Beerdigung des Verstorbenen, wohin ihr schlechtes Gewissen sie zieht, trifft sie dessen Sohn. Noch ahnt er nicht, dass Bibiane schuldig am Tod seines Vaters ist. Bibiane bekommt eine zweite Chance, als sie, ohne es zu wissen, Evian das Leben rettet.


© 2017 Xenix Filmdistribution GmbH

VERLEIH: Xenix Filmdistribution GmbH

 

REGIE:
Denis Villeneuve
PRODUKTION:
Roger Frappier
Luc Vandal
CAST:
Marie-Josée Croze
Jean-Nicolas Verreault
Stephanie Morgenstern
Pierre Lebeau
Marc Gelinas
Klimbo
Bobby Beshro
DREHBUCH:
Denis Villeneuve
KAMERA:
André Turpin
SCHNITT:
Richard Comeau
MUSIK:
Pierre Desroches
AUSSTATTUNG:
Sylvain Gingras

LAND:
Kanada
JAHR: 2000
LÄNGE: 87min