Lucas der Ameisenschreck
  [nicht mehr im Kino - Release: 12. Oktober 2006]
   
 

Ein grosses Abenteuer im kleinen Staat • Der zehnj├Ąhrige Lucas Nickle hat es nicht leicht: Er ist k├╝rzlich umgezogen und hat noch keinen einzigen neuen Freund gefunden. Im Gegenteil, die Jungen aus der Nachbarschaft machen ihm das Leben zur H├Âlle. Seinen Frust dar├╝ber l├Ąsst er an den unschuldigen Ameisen in seinem Garten aus, die sich anfangs nicht wehren k├Ânnen. Doch eines Tages schlagen die Ameisen zur├╝ck: Sie verabreichen Lucas einen Zaubertrank, der sein Schrumpfen auf Ameisengr├Âsse bewirkt ÔÇô vor Gericht wird er von der weisen Ameisenk├Ânigin verurteilt, sich dem Leben in der Ameisenkolonie anzupassen, um seine Freiheit zur├╝ck zu bekommen. In der Ameisenwelt warten eine Menge Abenteuer auf den kleinen Lucas, und er lernt so manche Lektion f├╝rs Leben: ├╝ber Freundschaft, Mitgef├╝hl, Treue und ├╝ber den Mut, f├╝r seine Ziele selbstbewusst einzutreten. Und Mut braucht Lucas, denn der Kolonie droht das Ende durch einen schmierigen und m├╝rrischen Kammerj├Ąger. Doch Lucas und all seine neuen Freunde sind gewappnet f├╝r den bevorstehenden Kampf ums nackte ├ťberleben. Oscar-Kandidat John A. Davis ("Jimmy Neutron ÔÇô Der mutige Erfinder") pr├Ąsentiert mit den Produzenten Tom Hanks und Gary Goetzman ("Der Polarexpress") ein Abenteuer f├╝r die ganze Familie mit hinreissenden Computeranimationen auf dem neuesten Stand der Technik.


© 2017 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Warner Bros.

 

REGIE:
John A. Davis
PRODUKTION:
John A. Davis
Gary Goetzman
Tom Hanks
CAST:
Barbara Sch├Âneberger
DREHBUCH:
John A. Davis
KAMERA:
Ken Mitchroney
SCHNITT:
Jon Price
TON:
Tanya Noel Hill
MUSIK:
John Debney
AUSSTATTUNG:
Barry E. Jackson
VISUAL EFFECTS:
David Santiago

LAND:
USA
JAHR: 2006
LÄNGE: 88min