Love me tender
  [Riffraff 2 • 16.20 I/d/f • 12/10]
   
 

Ein Film von Klaudia Reynicke • Seconda ist 32, Tänzerin, und lebt bei ihren Eltern. Diese sind sehr um sie besorgt, denn die junge Frau leidet an Agoraphobie: sie fürchtet sich vor offenen Räumen, verlässt das Haus schon lange nicht mehr. Als die Mutter stirbt und der Vater abhaut, ändert sich Secondas Leben schlagartig. Allein und lebensuntüchtig, ist sie jetzt gezwungen, sich den eigenen Dämonen zu stellen. Sie wagt sich auf die Strassen ihrer Stadt. Im blauen Anzug strotzt die Anti-Super-Heldin den Widrigkeiten ihrer Phobie, um sie schliesslich zu überwinden.


© 2020 First Hand Films

VERLEIH: First Hand Films

 

REGIE:
Klaudia Reynicke
PRODUKTION:
Gabriella de Gara
Michela Pini
Tiziana Soudani
CAST:
Barbara Giordano
Antonio Bannò
Gilles Privat
Federica Vermiglio
Maurizio Tabani
Anna Galante
DREHBUCH:
Klaudia Reynicke
KAMERA:
Diego Romero
SCHNITT:
Paola Freddi
MUSIK:
Zeno Gabaglio
Klaudia Reynicke
KOSTÜME:
Laura Pennisi

LAND:
Schweiz
JAHR: 2019
LÄNGE: 83min