Love & Mercy
  [nicht mehr im Kino - Release: 11. Juni 2015]
   
 

Ein Film von Bill Pohlad • Über einen Zeitraum von ĂŒber 20 Jahren erzĂ€hlt das Biopic "Love & Mercy" die beeindruckende Lebensgeschichte von Brian Wilson, dem kreativen Kopf der Beach Boys.

Die blonde Melinda hat keine Ahnung, wer da in ihren Autosalon gekommen ist. Doch schnell gibt sich der Kunde, von dem zunĂ€chst nur die FĂŒsse aus dem Cadillac ragen, zu erkennen: Brian Wilson, GrĂŒnder und kreativer Kopf der Beach Boys. Je nĂ€her Melinda ihm kommt, desto mehr erfĂ€hrt sie ĂŒber sein Leben und seine schwere Kindheit. Sie hört Geschichten ĂŒber einen Vater, der fĂŒr seinen Sohn immer nur GeringschĂ€tzung ĂŒbrig hatte. Aus nĂ€chster NĂ€he erlebt sie Brians zwanghaften Perfektionismus, mit dem er seine musikalischen Ideen umsetzt, und erfĂ€hrt schliesslich von der Krankheit, die sein Psychotherapeut diagnostiziert hat. Doch leidet Brian tatsĂ€chlich an paranoider Schizophrenie? Oder gibt es andere Ursachen fĂŒr seine Panikattacken, die Empfindlichkeit gegen LĂ€rm, die immer lauter werdenden Stimmen in seinem Kopf? Und bringen seine Songs nicht genau jene Nöte zum Vorschein, die tief in seinem Inneren nach oben drĂ€ngen?


© 2017 Elite Film

VERLEIH: Elite Film

 

REGIE:
Bill Pohlad
PRODUKTION:
Bill Pohlad
John Wells
Brian Wilson
CAST:
Elizabeth Banks
John Cusack
Paul Dano
Kenny Wormald
Paul Giamatti
Brett Davern
Jake Abel
Dee Wallace
DREHBUCH:
Michael A. Lerner
Oren Moverman
KAMERA:
Robert D. Yeoman
SCHNITT:
Dino JonsÀter
MUSIK:
Atticus Ross
AUSSTATTUNG:
Keith P. Cunningham
KOSTÜME:
Danny Glicker
VISUAL EFFECTS:
Charlotta Forssman

LAND:
USA
JAHR: 2014
LÄNGE: 120min