Learning to Drive
  [nicht mehr im Kino - Release: 28. Mai 2015]
   
 

Ein Film von Isabel Coixet • Wendy (Patricia Clarkson), eine viel beschäftigte Literatur kritikerin aus Manhattan, fällt aus allen Wolken, als Ted (Jake Weber) ihr nach 21 Jahren das Aus ihrer Ehe verkündet. Bislang liess sich Wendy von ihrem Mann überall hinchauffieren. Auf einmal sieht sie sich gezwungen, sich selbst hinters Steuer zu setzen. Nur fehlt ihr der Führerschein. So fragt sie den Sikh Darwan (Ben Kingsley), Taxi-Chauffeur am Abend, Fahrlehrer am Tag, ob er ihr das Autofahren beibringt. Während Wendy lernt, sich alleine durch die Strassen New Yorks – und durch ihr neues Leben - zu steuern, entwickelt sich eine innere Verbundenheit zwischen den beiden, die über kulturelle Grenzen hinwegsieht und die ihre Gefühle in ungeahnte Bahnen lenkt. Basierend auf einem Kurzessay, verwandelt Regisseurin Isabel Coixet (ELEGY) die Geschichte in eine augenzwinkernde Romantic Comedy mit einem Twist über kleinere und grössere Krisen und deren Bewältigung sowie über eine aussergewöhnliche Freundschaft. Dabei überzeugt die Chemie zwischen Kingsley und Clarkson auf der ganzen Strecke. Handbremse lösen und die Fahrt geniessen!


© 2018 Praesens Film

VERLEIH: Praesens Film

 

REGIE:
Isabel Coixet
PRODUKTION:
Dana Friedman
Daniel Hammond
CAST:
Ben Kingsley
Grace Gummer
Patricia Clarkson
Jake Weber
Sarita Choudhury
Samantha Bee
DREHBUCH:
Sarah Kernochan
KAMERA:
Manel Ruiz
SCHNITT:
Keith Reamer
Thelma Schoonmaker
MUSIK:
Dhani Harrison
Paul Hicks
AUSSTATTUNG:
Dania Saragovia
VISUAL EFFECTS:
Charlotte Raffi

LAND:
USA
JAHR: 2014
LÄNGE: 105min