Lauras Stern
  [nicht mehr im Kino - Release: 23. September 2004]
   
 

Nach den Büchern von Klaus Baumgart • Nach dem Umzug in eine fremde Stadt fällt es der siebenjährigen Laura schwer, neue Freunde zu finden. Da entdeckt sie einen vom Himmel gestürzten kleinen Stern. Liebevoll verarztet sie den verletzten Stern mit einem Pflaster – eine fantastische Freundschaft beginnt. Doch am Ende muss Laura lernen, den Stern aus Liebe loszulassen und dem Universum zurückzugeben. Denn auf der Erde droht er zu erlöschen. Die schwierige Trennung gelingt ihr mit Hilfe des Nachbarjungen Max – Laura überwindet ihre anfängliche Scheu und gewinnt so zugleich einen neuen Freund.

Klaus Baumgarts Bücher um Laura und ihren Stern (Auflage: über zwei Millionen) sind seit 1996 in 25 Sprachen übersetzt worden.


© 2017 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Warner Bros.

 

REGIE:
Piet De Rycker
Thilo Rothkirch
PRODUKTION:
Maya Gräfin Rothkirch
Thilo Rothkirch
CAST:
Mirco Nontschew
Eva Mattes
Heinrich Schafmeister
DREHBUCH:
Michael Mädel
Piet De Rycker
Alexander Lindner
TON:
Jamie Luker
Malcolm Luker
MUSIK:
Hans Zimmer
Nick Glennie-Smith
AUSSTATTUNG:
Man Arenas

LAND:
Deutschland
Bulgarien
JAHR: 2004
LÄNGE: 75min