Land of oblivion
 
   
 

La terre outragée • Tschernobyl im Jahre 1986, nur wenige Stunden vor der Atomreaktor-Katastrophe: Die Hochzeit zwischen Piotr und Anya wird von einem Feuer des Atomreaktors jäheunterbrochen. – Drama mit dem ukrainischen Ex-Bondgirl Olga Kurylenko («Quantum of Solace»), welche die Katastrophe am eigenen Leib erlebte.


Text: kulturinfo


© 2018 Praesens Film

VERLEIH: Praesens Film

 

REGIE:
Michale Boganim
PRODUKTION:
Yael Fogiel
CAST:
Olga Kurylenko
Andrzej Chyra
Ilya Iosifov
Sergei Strelnikov
Vyacheslav Slanko
Nicolas Wanczycki
DREHBUCH:
Michale Boganim
Antoine Lacomblez
Anne Weil
KAMERA:
Giorgos Arvanitis
Antoine Héberlé
SCHNITT:
Hervé de Luze
Thierry Derocles
Anne Weil
TON:
Josefina Rodríguez
Markus Stemler
MUSIK:
Leszek Mozdzer
VISUAL EFFECTS:
Joel Pinto

LAND:
Frankreich

Polen
Deutschland
JAHR: 2011
LÄNGE: 108min