The Kite Runner - Drachenläufer
  [nicht mehr im Kino - Release: 17. Januar 2008]
   
 

Ein Film von Marc Forster • Die Drachen am Himmel Afghanistans markieren Erinnerungen an die Vergangenheit. Die Geschichte beginnt im friedlichen Kabul der frühen 70er Jahre und mit den beiden unzertrennlichen Freunden Amir und Hassan. Doch dann lässt Amir seinen Freund in einer schweren Notlage im Stich, was den Beginn vom Ende ihrer Freundschaft bedeutet. Als die russische Armee in Afghanistan einmarschiert, trennen sich die Wege der beiden Kinder. Amir wächst in Amerika auf und Hassan in einem Land, das in Bürgerkriegen, Besetzung und in der Schreckensherrschaft der Taliban versinkt. Nach 20 Jahren in Amerika führt ein Telefonanruf Amir zurück in seine Heimat und er macht sich auf die gefährliche Reise durch eine fremde, zerrissene Welt, um Hassans Sohn aus den Händen der Taliban zu retten.

Regiestar Marc Forster ("Monster’s Ball", "Stranger than Fiction") erweckt Khaled Hosseinis gefeierten Bestseller "Drachenläufer" zu bewegendem Leinwandleben – die dramatische Rückkehr eines Mannes in seine gleichsam vertraute wie fremde Heimat.


© 2020 Universal Pictures International Switzerland

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Universal Pictures International Switzerland

 

REGIE:
Marc Forster
PRODUKTION:
William Horberg
E. Bennett Walsh
Rebecca Yeldham
CAST:
Khalid Abdalla
Homayon Ershadi
Zekeria Ebrahimi
Ahmad Khan Mahmidzada
Shaun Toub
Nabi Tanha
DREHBUCH:
David Benioff
KAMERA:
Roberto Schaefer
SCHNITT:
Matt Chesse
TON:
Chris Munro
MUSIK:
Alberto Iglesias
AUSSTATTUNG:
Carlos Conti
KOSTÜME:
Frank L. Fleming
VISUAL EFFECTS:
Leslie McMinn

LAND:
USA
JAHR: 2007
LÄNGE: 122min