Kira - A Love Story
  [nicht mehr im Kino - Release: 28. November 2002]
   
 

Die neue dänische Dogma VII Love Story • Kira kehrt nach einem Aufenthalt in der Psychiatrie nach Hause zurĂĽck. ZurĂĽck zu ihrem Mann, ihren beiden kleinen Söhnen, dem stilvoll eingerichteten Haus - zurĂĽck zu dem sorglosen Leben einer gutsituierten jungen Familie. Ihr Mann Mads bereitet unterdessen alles fĂĽr Kiras RĂĽckkehr vor. Dazu gehört auch die Beendigung einer Affäre mit einer anderen Frau - Kiras Schwester. Mads möchte sich und seiner Frau eine wirkliche Chance geben. Doch Kiras Heimkehr gestaltet sich schwierig. Inmitten eines bĂĽrgerlichen Lebens, das eigentlich vertraut sein sollte, bewegt sich Kira merkwĂĽrdig deplaziert und fremd. Immer wieder gerät sie - allein oder mit ihrer Familie in peinliche Situationen, provoziert Skandale, erlebt aber andererseits auch Momente intensiven GlĂĽcks und grosser Leidenschaft. Der Grat zwischen unkonventionell und verrĂĽckt scheint fĂĽr sie zu schmal zu sein. Mads möchte Kira bei dem Versuch, den Kontakt zu ihrem Leben zurĂĽckzugewinnen, unterstĂĽtzen. Vehement hält Mads am Regelwerk einer bĂĽrgerlichen Erfolgsgeschichte fest, bis er einsehen muss, dass er seine Idee von Normalität neu definieren muss, wenn er ihre Beziehung retten möchte. Beide, Kira und Mads, kämpfen um ihre Zukunft. Vor allem aber kämpfen sie um ihre Liebe. Und das jeder auf seine Art.


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Ole Christian Madsen
PRODUKTION:
Bo Ehrhardt
Morten Kaufmann
CAST:
Stine Stengade
Lars Mikkelsen
Sven Wollter
Camilla Bendix
Ronnie Hiort Lorenzen
Oliver Appelt Nielsen
Lotte Bergstrøm
DREHBUCH:
Ole Christian Madsen
Mogens Rukov
KAMERA:
Jørgen Johansson
SCHNITT:
Soren B. Ebbe

LAND:
Dänemark
JAHR: 2001
LÄNGE: 93min