Jä-soo!
 
   
 

Ein Film von Leopold Lindtberg, Walter Lesch • Jakob Stäubli betreibt einen Lebensmittelladen auf dem Land. Weil seine geliebte Tochter Nelly nicht mehr nach Hause kommen mag, verkauft er kurzerhand sein Geschäft und zieht mit Sack und Pack zu ihr nach Zürich. Dort hat er mit den Verlockungen der Grossstadt, aber auch mit Nellys betrügerischem Verlobten zu kämpfen. In Zusammenarbeit mit SRF, Cinémathèque suisse, Memoriav und Praesens präsentiert das ZFF die restaurierte Fassung eines Kinoklassikers. Die Komödie JÄ-SOO! ist der älteste erhaltene Dialektspielfilm und das Kinodebüt von Leopold Lindtberg, der damit den Grundstein für seine Filmkarriere legte.

[Text: Zurich Film Festival]


© 2020 Praesens Film

VERLEIH: Praesens Film

 

REGIE:
Leopold Lindtberg
Walter Lesch
PRODUKTION:
Lazar Wechsler
CAST:
Emil Hegetschweiler
Hedwig Keller
Elsie Attenhofer
Max Werner Lenz
Armin Schweizer
Robert Trösch
Hilde Herter
DREHBUCH:
Max Werner Lenz
Walter Lesch
KAMERA:
Emil Berna
SCHNITT:
Käthe Mey
MUSIK:
Robert Blum

LAND:
Schweiz
JAHR: 1935
LÄNGE: 84min