Stephen King's It
 
   
 

Stephen Kings ES • Die sieben Hauptfiguren (Bill Denbrough, Mike Hanlon, Ben Hanscom, Beverly Marsh, Stan Uris, Richie Tozier und Eddie Kaspbrak) sind zw├Âlf Jahre alt, als sie sich 1960 (im Roman 1958) kennenlernen. Sie verbindet, dass jeder wegen seiner Andersartigkeit benachteiligt wird: Bill stottert, Mike ist schwarz, Ben ist ├╝bergewichtig, Beverly ist arm und wird von ihrem Vater misshandelt, Stan ist Jude, Richie ist hyperaktiv und Brillentr├Ąger und Eddie klein und von seiner Mutter kr├Ąnklich gehalten. Sie nennen sich deshalb Klub der Verlierer. So schliessen sie sich zusammen, da sie von den anderen Kindern nicht akzeptiert werden. Probleme bereitet ihnen vor allem Henry Bowers, ein 14-j├Ąhriger Junge, der gerne kleine Kinder verpr├╝gelt ÔÇô doch in letzter Zeit verliert Henry langsam den Verstand und es bleibt nicht mehr nur bei Pr├╝geleien.

Gleichzeitig verschwinden in der Stadt Kinder oder werden ermordet. Eines der Opfer war Bills j├╝ngerer Bruder Georgie. Durch Berichte und mit Hilfe des Fotoalbums des jungen Mike Hanlon stellen die Kinder fest, dass alle 30 Jahre etwas Schlimmes in Derry passiert. Sie stellen sich dem Grauen und begegnen ihm in der Kanalisation von Derry. Dort, so haben sie herausgefunden, hat Es seine Behausung. Und das Schlimmste ist, dass Es die Gestalt der gr├Âssten Angst der Person, die Es gerade ├╝berf├Ąllt, annehmen kann. Meist tritt Es aber in der Gestalt des Clowns Pennywise auf. Doch auch Henry folgt den Hauptfiguren mit seinen Pr├╝gelfreunden in die Kanalisation, dabei werden zuerst Henrys Freunde von Es get├Âtet und letztlich scheint es so, dass auch Henry das Leben verliert.

In der Kanalisation verletzen sie Es und verschwinden in dem Glauben, Es get├Âtet zu haben. Sie zerstreuen sich ├╝ber die ganze Welt. Bill wird ein erfolgreicher Schriftsteller, Ben Architekt, Beverly Modedesignerin, Richie wird Komiker, Stan Unternehmensberater und Eddie leitet ein erfolgreiches Chauffeur-Unternehmen. Sie alle erinnern sich nicht an ihre Kindheit. Nur Mike ist in Derry geblieben und weitaus nicht so erfolgreich wie die anderen. Er ist Leiter der Stadtbibliothek.

Im Jahr 1990 (im Roman 1985) scheint Es wieder aufgetaucht zu sein. Mike Hanlon z├Âgert zun├Ąchst, doch als in kurzer Zeit vier weitere Morde geschehen und er bei dem letzten Mord ein Foto von Georgie (Bills j├╝ngerem Bruder) findet, ruft Mike alle seine Freunde an, damit sie Es endg├╝ltig besiegen k├Ânnen. Alle erscheinen, obwohl sie pl├Âtzlich von pers├Ânlichen Erinnerungsfragmenten ge├Ąngstigt werden. Lediglich Stan Uris entzieht sich dem Treffen durch Selbstmord (indem er sich nach Mikes Anruf in der Badewanne die Pulsadern aufschneidet). Ausserdem wird erkl├Ąrt, dass Henry Bowers noch lebt, aber in einer Nervenanstalt eingesperrt ist, da er die Schuld f├╝r die Morde in Derry vor 30 Jahren auf sich genommen hatte. Dort sucht Es ihn nun wieder auf. In Gestalt eines toten fr├╝heren Freundes (welcher in der Kanalisation umgekommen war) bewegt Es Henry dazu, nach Derry zur├╝ckzukehren, um sich am ehemaligen Klub der Verlierer r├Ąchen zu k├Ânnen. Nach einem gemeinsamen Abend, an dem gefeiert und getrunken wird, und nach dem gemeinsamen Treffen in einem Hotel wollen sich die Freunde am n├Ąchsten Tag wieder auf den Weg in die Kanalisation aufmachen, um Es zu t├Âten. Doch im Hotelzimmer wird Mike von Henry angefallen. Gerade noch rechtzeitig kann er von Ben und Eddie gerettet werden. Dabei wird Henry t├Âdlich verletzt und Mike muss ins Krankenhaus. Nach dem Vorfall wollen die Freunde aufgeben, aber Bill bittet sie, genau wie vor 30 Jahren, ihm beizustehen. Zusammen suchen sie Es schliesslich auf und besiegen es diesmal endg├╝ltig. Eddie Kaspbrak allerdings verliert bei dem Unterfangen das Leben.


© 2020 -ohne-

VERLEIH: -ohne-

 

REGIE:
Tommy Lee Wallace
CAST:
Harry Anderson
Dennis Christopher
Richard Masur
Annette O'Toole
Tim Reid
DREHBUCH:
Stephen King
Lawrence D. Cohen

LAND:
USA
Kanada
JAHR: 1990
LÄNGE: 192min