Incendies
  [nicht mehr im Kino - Release: 21. April 2011]
   
 

Ein Film von Denis Villeneuve • Jeanne soll ihrem Vater ein Couvert ĂĽberreichen. Und Simon seinem Bruder einen Umschlag geben. Das ist der letzte Wille ihrer Mutter. Die Geschwister sind irritiert. Von einem Bruder haben sie nichts gewusst. Und ihr Vater, das glaubten die beiden, sei längst tot.

Simon mag nichts unternehmen. Jeanne jedoch erkennt, dass das die Chance ist, das Schweigen der Mutter zu verstehen. Sie bricht von Kanada in den Nahen Osten auf, um ihren Vater zu suchen und mehr über ihre Familie zu erfahren. Sie findet die Spuren einer höchst ungewöhnlichen Frau...

Der kanadische Regisseur Denis Villeneuve erzählt von einer aufwühlenden Reise in die Vergangenheit, von der Suche nach der eigenen Identität. Dabei versteht er es, verschiedene Zeitebenen auf höchst gekonnte Art zu verbinden.

Unerklärlicher Hass und unzerbrechliche Liebe liegen in «Incendies» nahe beieinander. Mit der erzählerischen Sprengkraft einer klassischen Tragödie bezeugt Villeneuve den gnadenlosen Kreislauf von Gewalt und eine Lebenskraft, die alles überwindet. Ein dramatischer Film, der gleichzeitig voller Lyrik ist, streckenweise surreale Züge annimmt und auch durch herausragende darstellerische Leistungen überzeugt.


© 2017 Filmcoopi

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Denis Villeneuve
PRODUKTION:
Luc DĂ©ry
Kim McCraw
CAST:
Lubna Azabal
MĂ©lissa DĂ©sormeaux-Poulin
Maxim Gaudette
RĂ©my Girard
Abdelghafour Elaaziz
Allen Altman
Mohamed Majd
Nabil Sawalha
Baya Belal
DREHBUCH:
Wajdi Mouawad
Denis Villeneuve
KAMERA:
André Turpin
SCHNITT:
Monique Dartonne
TON:
Sylvain Bellemare
Jean Umansky
MUSIK:
Grégoire Hetzel
AUSSTATTUNG:
André-Line Beauparlant
VISUAL EFFECTS:
Benoit Touchette

LAND:
Kanada
JAHR: 2010
LÄNGE: 133min