Immer und ewig
  [Arthouse Piccadilly 1 • So/Mo 11.50 Dialekt • 10/6]
   
 

Ein Film von Fanny Br√§uning • Ein altes Liebespaar startet von Basel aus eine Reise kreuz und quer durch S√ľdeuropa. Am Steuer des Campers sitzt Niggi, leidenschaftlicher Fotograf und T√ľftler, neben ihm Annette, seine vom Hals halsabw√§rts gel√§hmt Frau. Seit 20 Jahren ist sie rund um die Uhr auf Hilfe und Pflege angewiesen. Sie deswegen in einem Heim unterzubringen, w√§re ihm nie in den Sinn gekommen. Mutig und mit Witz und Charme ringen die beiden dem Leben ab, was immer es an Sch√∂nem f√ľr sie bereith√§lt. Wie schafft es das einst junge, wilde Paar seit so langer Zeit, allen Einschr√§nkungen zum Trotz, immer wieder neu aufzubrechen, w√§hrend gleichzeitig die Krankheit immer weitere Bereiche ihres Lebens erobert? Die Tochter der beiden, Filmemacherin Fanny Br√§uning, begleitet ihre Eltern auf der Reise und macht sich voller Neugier und Staunen auf die Suche nach Antworten. Ihr Film macht Mut und ist eine hinreissende Hommage ans Leben.


© 2019 Frenetic Films

VERLEIH: Frenetic Films

 

REGIE:
Fanny Bräuning
PRODUKTION:
Thomas Th√ľmena
DREHBUCH:
Fanny Bräuning
KAMERA:
Pierre Mennel
SCHNITT:
Catrin Vogt
TON:
Denis Séchaud
MUSIK:
Olivia Pedroli

LAND:
Schweiz
JAHR: 2018
LÄNGE: 90min