ID SWISS
  [nicht mehr im Kino - Release: 13. Januar 2000]
   
 

www.idswiss.ch • Wie erleben junge Leute das Gemeinsame, Unverwechselbare der Schweiz? Was verbinden sie mit dem kleinen Land der Mitte? ID, sprich: 'ai di', steht fĂĽr Idee und fĂĽr Identität. In ID SWISS erzählen sieben junge Filmerinnen und Filmer von ihrem Lebensgefuhl und ihrem persönlichen Selbstverständnis in der Schweiz. Sieben sehr unterschiedliche Geschichten von ungewöhnlichen Leuten, die den Witz und die Weltoffenheit einer jungen Generation gemeinsam haben.

Raclette Curry Was haben Indien und Schweizer Käse gemeinsam? Kamal Musale, Sohn eines Inders und einer Waadtländerin, verführt seine Angebetete mit einem exotischen Raclette nach einem Rezept seines Vaters. Eine sinnlich-geniesserische Short-Love-Story.

Was wann wie wohin gehört Noch 582 Tage und 14 Stunden bis zur Einbürgerung - Wageh George, aufgewachsen in Kairo und durch die Liebe nach Helvetien geschleudert, will endlich herausfinden, was es braucht, um ein «echter» Schweizer zu sein.

Home alone? Christian Davi besucht ein Altersheim und fühlt dort den Heimbewohnerinnen und den ausländischen Angestellten auf den Zahn. Wer ist hier wo zu Hause? Ein Film über den Wandel der Generationen und der verschiedenen Kulturen in der Schweiz.

Hopp Schwyz Fussball-Länderspiel Italien-Schweiz: Für welche Mannschaft schlägt das Herz des Tessiners Fulvio Bernasconi mit italienischen Vorfahren? Von einem Besuch des Länderspiels Italien-Schweiz zusammen mit dem Vater von David Sesa - einem Spieler der Schweizerischen Nationalmannschaft italienischer Herkunft- erhofft er sich Klarheit.

Mixed up Als Tochter eines Ägypters und einer Bernerin geht Nadia Fares auf eine sehr persönliche Suche nach ihren Wurzeln zwischen Alpen und Nil.

Making of a Jew Stina Werenfels ist protestantisch aufgewachsen, doch wiederkehrende Fragen nach ihrer Herkunft - «Bist du Jüdin? Bist du nicht?» - bringen sie dazu, diesen nach zu gehen. Mutig unterzieht sie sich selber einer Untersuchullg.

Train Fantome Bürgerkrieg in Jugoslawien und Gefechtsübungen in der Schweiz. Beim Besuch einer zweisprachigen Rekrutenschule will Thomas Thümena es wissen: Ist eine bewaffnete Auseinandersetzung über den «Röschtigraben» denkbar?


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
diverse
PRODUKTION:
Werner Schweizer
Samir
KAMERA:
diverse
SCHNITT:
diverse

LAND:
Schweiz
JAHR: 1999
LÄNGE: 91min