I, Daniel Blake
  [nicht mehr im Kino - Release: 08. Dezember 2016]
   
 

Ein Film von Ken Loach • Der 59-jährige Daniel Blake hat sein Leben lang als Schreiner in Newcastle gearbeitet. Nach einem Herzinfarkt ist er zum ersten Mal auf staatliche Hilfe angewiesen. Während er sich bemüht, die Formalitäten für die Unterstützungs-Beiträge zu bewältigen, trifft er Katie und ihre beiden Kinder. Um nicht in einer Obdachlosen-Unterkunft zu landen, bleibt der alleinerziehenden Mutter nichts anderes übrig, als in eine Wohnung weit weg von ihrer Heimat zu ziehen. Gemeinsam kämpfen Daniel und Katie nun gegen die Fallstricke der Bürokratie…
Für seinen berührenden neuen Film „I, Daniel Blake“ wurde Ken Loach bereits zum zweiten Mal mit der Goldenen Palme von Cannes ausgezeichnet. Darüber hinaus hat er in Locarno die Herzen der Zuschauer erobert und den Publikumspreis gewonnen. Der britische Regisseur fokussiert auf ein Thema, das nicht nur in seiner Heimat aktuell ist: Die schnörkellos erzählte Geschichte nach dem Drehbuch von Loachs langjährigem Autor Paul Laverty gewährt einen Einblick in den alltäglichen Kampf von Menschen, die schuldlos durch die Maschen des Sozialsystems fallen. «I, Daniel Blake» ist ein brillant besetzter Film – ehrlich und zutiefst bewegend.


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Ken Loach
PRODUKTION:
Rebecca O'Brien
CAST:
Hayley Squires
Micky McGregor
Dave Johns
Natalie Ann Jamieson
DREHBUCH:
Paul Laverty
KAMERA:
Robbie Ryan
SCHNITT:
Jonathan Morris
TON:
Robert Brazier
MUSIK:
George Fenton
AUSSTATTUNG:
Fergus Clegg
Linda Wilson
KOSTÜME:
Jo Slater

LAND:
England
Frankreich
JAHR: 2016
LÄNGE: 100min