The House That Jack Built
  [Riffraff 2 • 20.50 E/d • 18]
   
 

Ein Film von Lars von Trier • Jack hat eine etwas unkonventionelle Leidenschaft: Als hochintelligenter Serienkiller ist das Morden für ihn wahre Kunst. Deshalb geht er seinem morbiden Handwerk, dem sowohl Frauen als auch Kinder zum Opfer fallen, mit verblüffendem Einfallsreichtum nach. Zu allem Übel ist auch das Glück auf seiner Seite, sodass Jack seine Mordserie jahrzehntelang weiterführen kann. Doch mit der Polizei in seinem Nacken, muss er für den perfekten Mord immer grössere Risiken in Kauf nehmen. Regisseur Lars von Trier unterstreicht seinen Ruf mit einem genauso verstörenden wie inspirierenden Schocker über die Kraft des Bösen.

[Text: Zurich Film Festival]


© 2018 Elite Film

VERLEIH: Elite Film

 

REGIE:
Lars von Trier
PRODUKTION:
Louise Vesth
CAST:
Matt Dillon
Bruno Ganz
Uma Thurman
Siobhan Fallon Hogan
DREHBUCH:
Lars von Trier
KAMERA:
Manuel Alberto Claro
SCHNITT:
Molly Marlene Stensgaard
Jacob Secher Schulsinger
TON:
Kristian Eidnes Andersen
Andreas Hildebrandt
AUSSTATTUNG:
Simone Grau Roney

LAND:
Dänemark
Frankreich
Deutschland
Schweden
JAHR: 2018
LÄNGE: 155min