Horizon Beautiful
  [nicht mehr im Kino - Release: 28. Mai 2015]
   
 

Ein Film von Stefan Jäger • Der erfolgreiche Schweizer CEO Franz Arnold steht einem Konzern vor, der ĂĽber die Fussballrechte in der ganzen Welt gebietet. Er kommt nach Addis Abeba als Teil einer Kampagne, die seinen Sport als Inspiration fĂĽr Hoffnung und ein besseres Leben verkaufen soll. Doch selbst sein Begleiter sieht in der Aktion nur einen taktischen Zug, mit dem Franz das eigene Image aufpolieren will. Die Reise wird zu einer menschlichen Herausforderung, in der Franz sich selbst beweisen will, dass er tief in seinem Inneren doch kein schlechter Mensch ist.

Für Admassu, den 12-jährigen Strassenjungen, scheint die Kampagne von Franz ein Wink des Schicksals. Der Junge will dem “Big Boss” seine Ballkunst zeigen, für ihn die Tür nach Europa und zu einer Zukunft als Fussballstar. Als Admassu mithört, wie ein paar Jugendliche die Entführung des Fussballbosses austüfteln, will er als Retter in der Not einspringen. Doch der Junge ist gezwungen, einen eigenen Plan zu machen: Er muss die Entführung nutzen und Franz befreien! Denn wenn er ihm erstmal das Leben gerettet hat, wird der grosse Boss ja gar nicht mehr anders können, als ihn aus Dankbarkeit zu adoptieren und ihn mitzunehmen in den europäischen Fussballhimmel. Aber die Aktion läuft ziemlich schnell aus dem Ruder. Die Möchtegernentführer vermasseln ihren Coup und Admassu findet sich plötzlich selbst in der Rolle des Kidnappers wieder.

Weit ausserhalb der äthiopischen Hauptstadt kommt Franz zu sich. Admassu behauptet, ihn befreit zu haben und bietet ihm an, ihn zurück zu bringen – in die Zivilisation. Das Leben hat ihm einiges über Verhandlungen gelehrt, und so bringt er seinen Preis dafür, die Adoption, nur ganz beiläufig aufs Tapet. Franz zögert keinen Moment zuzusagen – denn er weiss ja genau, dass so etwas nicht so einfach umzusetzen sein wird. Aber die Rollen von Helfer und Hilfsbedürftigen haben sich schon umgedreht…


© 2019 Stamm Film

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Stamm Film

 

REGIE:
Stefan Jäger
PRODUKTION:
Stefan Gubser
Stefan Jäger
CAST:
Shitaye Abraha
Alemayehu
Mamush Alemayheu
Kenny Allen
Anwar
Meaza Arega
Germa Asaminew
Adanech Bekele
Aselfefech Bekele
DREHBUCH:
Ephrem Alemu
Mikyias Efram
Abiy Getahun
Oliver Keidel
KAMERA:
Abraham Haile Biru
SCHNITT:
Robin Wenger
TON:
Clemens Becker
Carsten Richter
Marcus Sujata
MUSIK:
Kenny Allen
Angelo Berardi
Oliver Keidel
KOSTÜME:
Meron Kassahun
Rakeb Alemayehu Mersha
VISUAL EFFECTS:
Emanuel Fuchs

LAND:
Schweiz

JAHR: 2013
LÄNGE: 90min