Gönül yarasi
  [nicht mehr im Kino - Release: 27. Januar 2005]
   
 

Ein Film von Yavuz Turgul • Nazim ist ein Lehrer, der in verschollenen Ecken Anatoliens unterrichtet. Er hat sich voll und ganz seinen Schülern gewidmet. Alles andere ist ihm unbedeutend sogar seine Familie ist ihm völlig egal.
Dünya flieht zusammen mit ihrer Tochter von ihrem gewalttätigen und psychisch kranken Mann nach Istanbul. Sie findet Arbeit als Sängerin in einem Nachtlokal.
Halil liebt seine Ex-Frau Dünya abgöttisch, die Liebe zu Ihr ist geradezu krankhaft. Er ist wild entschlossen für seine Liebe durch das Feuer zu gehen.
Nach seiner Pensionierung kehrt Nazim in seinen Geburtsort Samatya nach Istanbul zurück. Bis zur Auszahlung seines Rentengehalts jobbt er als Taxifahrer für seinen Freund Takoz Atakan. Eines Tages steigt Dünya als Fahrgast in Nazims Taxi ein. Dünya hat die Fähigkeit andere Menschen sehr gut einzuschätzen und vertraut diesem Mann - der so schüchtern ist – sofort.
So kutschiert Nazim sie jede Nacht zur Arbeit und zurück. Bis ihr Ex-Mann Halil eines Tages auftaucht gewalttätig wird, das ganze Lokal zertrümmert und Dünya körperlich verletzt. Halil flieht. Dünya wird aus dem Lokal rausgeschmissen und bleibt mit ihrer Tochter ohne Obdach auf der Strasse. Nazim steht ihr zur Hilfe und öffnet seine Tür. Eine alleinstehende Frau, ihr Retter und ein Mann, der zu allem entschlossen ist und der seine Ex-Frau Dünya nicht in Ruhe lassen will.


© 2019 Swiss Film Connection GmbH

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Swiss Film Connection GmbH

 

REGIE:
Yavuz Turgul
CAST:
Devin Özgün Çinar
Meltem Cumbul
Timuçin Esen
Güven Kirac
Ecenaz Kiziltan
DREHBUCH:
Yavuz Turgul
TON:
Samir Foco

LAND:
Türkei
JAHR: 2005
LÄNGE: 142min