Die g├Âttliche Ordnung
  [Arena Cinemas 16 • 18.15 Dialekt • 12]
[Arthouse Movie 2 • 18.00 Dialekt/d • 12]
[Capitol 3 • 17.30 Dialekt • 12]
[Riffraff 2 • 16.50 Dialekt/e • 12]
   
 

L'ordine divino • Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die 1971 mit ihrem Mann und zwei S├Âhnen in einem beschaulichen Schweizer Dorf lebt. Hier ist wenig von den gesellschaftlichen Umw├Ąlzungen der 68er-Bewegung zu sp├╝ren. Der Dorf- und Familienfrieden kommt jedoch geh├Ârig ins Wanken, als Nora beginnt, sich f├╝r das Frauenstimmrecht einzusetzen...

┬źDie g├Âttliche Ordnung┬╗ ist der erste Spielfilm ├╝ber das Schweizer Frauenstimmrecht und dessen sp├Ąte nationale Einf├╝hrung 1971. Drehbuchautorin und Regisseurin Petra Volpe (┬źTraumland┬╗, Drehbuch von ┬źHeidi┬╗) nimmt das Publikum mit auf eine emotionale Reise in die l├Ąndliche Schweiz der 70er Jahre und diese bahnbrechende Zeit. ┬źDie g├Âttliche Ordnung┬╗ setzt all den Menschen ein Denkmal, die damals f├╝r gleiche politische Rechte gek├Ąmpft haben, sowie all jenen, die sich auch heute f├╝r Gleichberechtigung und Selbstbestimmung engagieren.


© 2017 Filmcoopi

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Petra Volpe
CAST:
Marie Leuenberger
Max Simonischek
Sybille Brunner
DREHBUCH:
Petra Biondina Volpe
KAMERA:
Judith Kaufmann
SCHNITT:
Hansj├Ârg Weissbrich
AUSSTATTUNG:
Su Erdt

LAND:
Schweiz
JAHR: 2016
LÄNGE: 96min