Girlfight
  [nicht mehr im Kino - Release: 18. Januar 2001]
   
 

Das Leben ist hart. Sie ist härter. • Diana (MICHELLE RODRIGUEZ) ist anders als ihre Mitschüler. Das Mädchen in der Abschlussklasse der Highschool ist taff und trotzig und schlägt zu, wenn ihr danach ist - und das ist häufig der Fall. Sie lebt in einem der heruntergekommenen Häuserblocks von Red Hook, Brooklyn - scheinbar ohne Perspektive. Ihr Vater Sandro (PAUL CALDERON), den sie für den Selbstmord ihrer Mutter verantwortlich macht, kümmert sich kaum um sie und ihren Bruder Tiny (RAY SANTIAGO). Da landet sie bei einem Botengang im Box-Club ihres Bruders - und fühlt sich plötzlich wie zu Hause. Box-Trainer Hector (JAIME TIRELLI) bringt ihr bei, richtig zuzuschlagen - gezielt und kontrolliert - und macht sie zu einer Kämpferin, die im Ring nicht nur gegen Jungs gewinnt, sondern auch zunehmend Selbstvertrauen erlangt.

Karyn Kusama schrieb und inszenierte die wilde und gleichzeitig berührende Coming-of-Age-Geschichte einer jungen, kämpferischen Frau, die Selbstvertrauen und Liebe ausgerechnet in einem Boxring findet. Prämiert wurde Kusamas aufregendes Kinodebüt mit dem Regie-Preis und dem Grossen Preis der Jury in Sundance 2000 und mit dem Preis des jungen Kinos in Cannes 2000. Als Jugend-Drama, Sportfilm und zarte Romanze in einem, skizziert die Autorin und Regisseurin die Reifung ihrer Protagonistin nuanciert und liebevoll; deren Milieu als authentisch und die Trainings- und Kampfsequenzen energiegeladen (nicht zuletzt auch durch den Flamenco-angehauchten Score von Theodore Shapiro). Die wahre Entdeckung des Films aber ist Newcomerin Michelle Rodriguez, die eine erstaunliche Leistung liefert.


© 2017 Elite Film

VERLEIH: Elite Film

 

REGIE:
Karyn Kusama
PRODUKTION:
Sarah Green
Martha Griffin
Maggie Renzi
CAST:
Michelle Rodriguez
Jaime Tirelli
Paul Calderon
Santiago Douglas
Ray Santiago
Elisa Bocanegra
DREHBUCH:
Karyn Kusama
KAMERA:
Patrick Cady
SCHNITT:
Plummy Tucker
MUSIK:
Theodore Shapiro
AUSSTATTUNG:
Stephen Beatrice

LAND:
USA
JAHR: 2000
LÄNGE: 110min