The Forecaster
  [nicht mehr im Kino - Release: 03. September 2015]
   
 

Ein Film von Marcus Vetter • Die Bankenkrise ist längst nicht vorüber, Städte und Gemeinden sind verschuldet, Regierungen reagieren hilflos. Eurokrise und Grexit sind die Schlagworte in diesen Tagen. Ein allgemeines Unbehagen macht sich breit: warum sollten Steuerzahler für Milliardenhilfen an Banken einstehen, wenn diese ihre Krisen selbst verursacht haben? Welche skrupellosen Spieler sind in den internationalen Finanzmärkten unterwegs? Was wissen wir wirklich darüber? Martin Armstrong behauptet, mehr zu wissen als andere!
Martin Armstrong ist THE FORECASTER. Er entwickelte Anfang der Achtzigerjahre ein Computermodell, mit dem er Ereignisse der Weltwirtschaft erschreckend präzise voraussagte: die Russlandkrise 1998/99, die Dotcom-Blase 2000, die Finanzkrise 2007, die Eurokrise 2009.
Ist dieser Mann ein Genie oder ein Scharlatan? Weiss er mehr, als alle Wirtschafts- und Finanzwissenschaftler zusammen? Alle wollen seinen Code, sein Computermodell, das die Weltökonomie und Kriege vorhersagen kann. Denn wer Kriege führen will braucht Geld. Im September 1999 stürmte das FBI sein Büro. Wegen Betrugs wurde Martin Armstrong verhaftet und verbrachte zwölf Jahre im Gefängnis ohne Urteil. Wollte man einen Unbequemen zum Schweigen bringen?


© 2018 Praesens Film

VERLEIH: Praesens Film

 

REGIE:
Marcus Vetter
PRODUKTION:
Ulli Pfau
Marcus Vetter
CAST:
Martin Armstrong
Vicky Armstrong
Oliver Brown
Michael Campbell
Larry Edelson
Tony Godin
DREHBUCH:
Marcus Vetter
KAMERA:
Georg Zengerling
SCHNITT:
Marcus Vetter
TON:
Aljoscha Haupt
Lena Zagikyan
MUSIK:
Jens Ole Huerkamp
Sven Kaiser
VISUAL EFFECTS:
Leon Fuengers

LAND:
Deutschland
USA
JAHR: 2014
LÄNGE: 100min