La fille sur le pont
  [nicht mehr im Kino - Release: 23. September 1999]
   
 

Der neue Film von Patrice Leconte • Es ist Nacht in Paris. Eine junge Frau steht auf einer BrĂĽcke und starrt mit tränenverschleiertem Blick in das eisige Wasser der Seine. Sie möchte springen, um ihre Traurigkeit ein fĂĽr allemal wegzuspĂĽlen. Wie aus dem Nichts taucht plötzlich ein Typ hinter ihr auf. Gabor ist Messerwerfer und sucht eine Partnerin. Die junge Frau, die nie in ihrem Leben GlĂĽck hatte, heisst Adele. Sie hat keine Lust mehr, weiter danach zu suchen. Bereit alles aufzugeben, lässt sie sich von Gabor ĂĽberzeugen, mit ihm zu gehen.

«Kennen Sie dieses Gefühl - ungeheure Angst und gleichzeitig prickelnde Lust zu empfinden?»

Es gibt solche Zufälle, durch die einem das Glück in den Schoss fällt. Wenn zwei verwandte Seelen einander begegnen, können sie gemeinsam Berge versetzen. Gabor und Adele sind als Team unschlagbar: Sie feiern bei jedem Auftritt Triumphe, gewinnen beim Roulette und wetten um ihr Leben.

«Sie sehen aus wie ein Typ, der gleich eine Dummheit begehen wird»

Aber das Glück ist zerbrechlich und lässt einen allzu schnell im Stich. Sobald Gabor und Adele einander den Rücken zuwenden, nicht mehr aufeinander hören und sich trennen, verlässt sie ihr Glück. Es ist deshalb nicht ausgeschlossen, dass Sie eines Nachts auf einer Brücke in Istanbul einem Messerwerfer begegnen, der sich in die Fluten stürzen will. Aber mit ein bisschen Glück taucht eine junge Frau hinter ihm auf, die Adele heisst und ohne ihn nicht leben kann.


© 2017 Frenetic Films

VERLEIH: Frenetic Films

 

REGIE:
Patrice Leconte
PRODUKTION:
Hervé Truffaut
Christian Fechner
CAST:
Daniel Auteuil
Vanessa Paradis
Bertie Cortez
Demetre Georgalas
Catherine Lascault
Mireille Mosse
Boris Napes
DREHBUCH:
Serge Frydman
KAMERA:
Jean-Marie Dreujou
AUSSTATTUNG:
Yvan Maussion

LAND:
Frankreich
JAHR: 1999
LÄNGE: 90min