Fidji Drive No. 2
  [nicht mehr im Kino - Release: 04. Januar 2007]
   
 

Ein Film von Toa Fraser • Es ist still geworden im Haus Nummer 2 in der Vorstadtsiedlung Mt. Roskill – längst wird nicht mehr gefeiert, nicht einmal mehr gestritten. Aber heute will Nanna Maria, eine schon etwas in die Jahre gekommene Fidschi-Matriarchin, das ändern.

Das Leben soll endlich zurückkehren in das Haus, in das sie einzog, als sie von Fidschi nach Auckland, Neuseeland auswanderte. Gerade ist sie wach geworden, geweckt durch einen Traum. Dieser Traum erinnert sie an die grandiosen Familienfeste, bei denen sie als Kind zu Gast gewesen war. Und ihr Entschluss steht fest: Sie wird ein Fest geben, wie es das Haus Nr. 2 seit langem nicht mehr erlebt hat. Und das noch heute! Ein Fest wie früher soll es sein – mit Gesang und Tanz und Gelächter. Und so trommelt die alte Dame ihre Enkelinnen und Enkel zusammen, denn unter ihnen will sie einen Nachfolger bestimmen. Es gibt Wein, Gesang, Gelächter und Tanz – und auch der obligatorische Streit stellt sich bald ein...

Ein Familientreffen mit südpazifischem Charme wird in der Regiearbeit des Neuseeländers Toa Fraser zu einem lebhaften und vielstimmigen Ensemblebild.


© 2017 Xenix Filmdistribution GmbH

VERLEIH: Xenix Filmdistribution GmbH

 

REGIE:
Toa Fraser
PRODUKTION:
Philippa Campbell
Lydia Livingstone
Timothy White
CAST:
Ruby Dee
Mia Blake
Rene Naufahu
Miriama McDowell
Taungaroa Emile
Xavier Horan
Tuva Novotny
Antony Starr
DREHBUCH:
Toa Fraser
KAMERA:
Leon Narbey
SCHNITT:
Chris Plummer
TON:
Tim Prebble
MUSIK:
Don McGlashan
AUSSTATTUNG:
Philip Ivey
KOSTÜME:
Kristy Cameron

LAND:
Neuseeland
JAHR: 2006
LÄNGE: 94min