Fever Pitch
 
   
 

Das Leben ist hart, wenn du eine Frau liebst und elf Männer vergötterst • Die Handlung fängt im Jahr 1980 an. Ben Wrightman wird von seinem Onkel Carl erzogen, der ein Fan der Baseballmannschaft Boston Red Sox ist. Als Onkel Carl stirbt, betrachtet Ben die Mannschaft als seine Ersatzfamilie. Der Onkel vererbt ihm auch zwei sehr wertvolle Dauerkarten direkt hinter dem Dugout, der Mannschaftsbank, der Red Sox.

Der im Jahr 2003 30-jährige Ben Wrightman arbeitet als Lehrer und ist weiterhin ein Fan der Boston Red Sox. Er lernt während eines Klassenausflugs die Geschäftsfrau Lindsey Meeks kennen. Seine Schüler sagen ihm danach, die Frau sei „heiss“ und er solle sich mit ihr verabreden. Er versucht, dies zu tun, aber Lindsey lehnt eine Verabredung zunächst ab. Später willigt sie doch ein, als ihre Freunde Robin und Sarah sie dazu überreden.

Nach einer anfänglichen tollen Zeit zu zweit beginnt allerdings die Saison der Red Sox. Aus diesem Grund - Ben fährt seit Jahren mit seinen Freunden zu den „unwichtigen“ Vorbereitungsspielen nach Florida - sagt er auch ein erstes Treffen mit den Eltern von Lindsey ab. Sie sehen im Fernsehen vollkommen durchgeknallte und überdrehte Fans - darunter natürlich Ben, und der Vater reagiert mit negativen Äusserungen über die „Fans“. In der folgenden Zeit wird klar, dass Ben nur für den Sport lebt. So wird die Auslieferung der vererbten Dauerkarten zur Zelebrierung; Tickets für ein Spiel gegen den Erzrivalen New York Yankees gibt es nur für den, der am schönsten tanzt...


© 2020 -ohne-

VERLEIH: -ohne-

 

REGIE:
David Evans
PRODUKTION:
Amanda Posey
CAST:
Luke Aikman
Bea Guard
Neil Pearson
Ruth Gemmell
Colin Firth
DREHBUCH:
Nick Hornby
KAMERA:
Chris Seager
SCHNITT:
Scott Thomas
TON:
Michael Corden
Aad Wirtz
MUSIK:
Boo Hewerdine
Neil MacColl
AUSSTATTUNG:
Michael Carlin
KOSTÜME:
Mary-Jane Reyner

LAND:
England
JAHR: 1997
LÄNGE: 102min