Fenster zum Sommer
  [nicht mehr im Kino - Release: 22. Dezember 2011]
   
 

Ein Film von Hendrik Handloegten • Juliane verbringt mit ihrem Freund August die ersten gemeinsamen Ferien im sommerlichen Finnland. Eines Morgens wacht sie plötzlich im verschneiten Berlin auf - alleine. War der romantische Sommer nur ein Traum? Nur langsam begreift sie, dass sie das Schicksal um Monate zurückgeworfen hat, in ihr graues Alltagsleben. Juliane macht sich erneut auf den Weg in die Zukunft, um August wieder zu finden, der noch nichts von ihr weiss... Wird es erneut zur Begegnung kommen?

Die magisch-rätselhafte Liebesgeschichte von Hendrik Handloegten («Liegen lernen») handelt von Gefühlen, die so gross sind, dass sie nach einer zweiten Chance verlangen. Handloegten hat seine Darsteller behutsam ausgewählt. In der Hauptrolle beweist sich Nina Hoss als grosses Ausnahmetalent. Eine elegante filmische Umsetzung des gleichnamigen Romans von Hannelore Valencak mit viel Spannung und überraschenden Wendungen.


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Hendrik Handloegten
PRODUKTION:
Maria Köpf
CAST:
Nina Hoss
Fritzi Haberlandt
Mark Waschke
Lars Eidinger
Barbara Philipp
DREHBUCH:
Hendrik Handloegten
KAMERA:
Peter Przybylski
SCHNITT:
Elena Bromund
TON:
Klaus-Peter Schmitt
MUSIK:
Timo Hietala
AUSSTATTUNG:
Yesim Zolan
KOSTÜME:
Anette Guther
VISUAL EFFECTS:
Rudolf Germann
Florian Obrecht

LAND:
Deutschland
Finnland
JAHR: 2011
LÄNGE: 96min