La fée
 
   
 

The Fairy • Ein Nachtwächter bekommt von einer Fee drei Wünsche frei: Jan Schulz-Ojala ist angetan. «Die Fee» hat stets die Lakonie und augenblicksweise die Melancholie von Aki Kaurismäkis Filmen, drängt aber mächtig ins Helle, wobei auch süsse Hunde und lustige Babys auf der Castingliste nicht fehlen.



Text: kulturinfo


© 2018 Praesens Film

VERLEIH: Praesens Film

 

REGIE:
Dominique Abel
Fiona Gordon
Bruno Romy
CAST:
Dominique Abel
Fiona Gordon
Bruno Romy
DREHBUCH:
Dominique Abel
Bruno Romy
TON:
Hélène Lamy-Au-Rousseau
Frédéric Meert
VISUAL EFFECTS:
Michel Denis

LAND:
Frankreich
Belgien
JAHR: 2011
LÄNGE: 93min