Fear And Loathing in Las Vegas
  [nicht mehr im Kino - Release: 04. September 1998]
   
 

Nach dem Buch von Hunter S. Thompson • Wir waren kurz hinter Barstow, inmitten der Wüste, als die Drogen anfingen zu wirken...

Nevada, 1971: Begleitet von seinem Anwalt Dr. Gonzo rast Raoul Duke in seinem roten Cabrio gen Las Vegas. Für ein Magazin soll er dort von einem Autorennen in der Wüste berichten. Doch für die beiden steckt hinter dem Ausflug sehr viel mehr als eine blosse Reportage. Für sie bedeutet der Trip nach Las Vegas eine Reise in das wilde Herz der vom Vietnamkrieg und diverser Skandale gebeutelten Vereinigten Staaten, bei der sie den amerikanischen Traum bei den Hörnern packen und ihm in die hässliche Fratze starren wollen. Ausgerüstet mit jeder denkbaren Droge unter der Sonne brechen sie auf zu ihrer Mission - und lassen sich dabei auch nicht von feindseligen Drogencops, dienstbewussten Highwaypolizisten, arroganten Hotelangestellten und ständig wiederkehrenden Horrortrips unterkriegen.

27 Jahre lang galt Hunter S. Thompsons Kultroman FEAR AND LOATHING IN LAS VEGAS, die unbestrittene Bibel des Gonzo Journalismus und atemberaubende Abrechnung mit einem Amerika, das mit Vollkaracho auf den Abgrund zurast, als unverfilmbar. Jetzt ist Terry Gilliam, Ex-Monty-Python und Filmvisionär, auf dessen Konto poetisch aufregende Meisterwerke wie BRAZIL, THE FISHER KING und 12 MONKEYS gehen, angetreten, um die Welt vom Gegenteil zu überzeugen: Ihm ist ein rauschartiger Filmtrip gelungen, der sich nicht um Regeln schert und mit atemberaubenden Bildern exakt den Ton von Thompsons genialer Vorlage trifft. Unterstützt von dem entfesselt und todesmutig aufspielenden Johnny Depp und Benicio Del Toro gelingt dem Regisseur eine psychedelische Variante von 'Dantes Inferno', ein 'Apocalypse Now' der Underground-Kultur voller zynisch-überschäumendem Humor und unglaublichen Abenteuern.


© 2017 Elite Film

VERLEIH: Elite Film

 

REGIE:
Terry Gilliam
PRODUKTION:
Laila Nabulsi
Patrick Cassavetti
Stephen Nemeth
CAST:
Johnny Depp
Benicio Del Toro
Tobey Maguire
Craig Bierko
Mark Harmon
Katherine Helmond
Cameron Diaz
Harry Dean Stanton
Gary Busey
Ellen Barkin
Christina Ricci
DREHBUCH:
Terry Gilliam
Tony Grisoni
Alex Cox
Hunter S. Thompson
KAMERA:
Nicola Pecorini
SCHNITT:
Lesley Walker
MUSIK:
Michael Kamen
Ray Cooper
AUSSTATTUNG:
Alex McDowell

LAND:
USA
JAHR: 1998
LÄNGE: 118min