Fahim
  [nicht mehr im Kino - Release: 14. November 2019]
   
 

Ein Film von Pierre-François Martin-Laval • Der junge Fahim (Ahmed Assad) und sein Vater Nura (Mizanur Rahaman) sind gezwungen, aus ihrer Heimat Bangladesch zu fliehen und den Rest ihrer Familie zurĂĽckzulassen, um nach Paris zu gehen. Kurz nach ihrer Ankunft in der französischen Hauptstadt beginnt fĂĽr die beiden ein wahrer Hindernislauf. Bis sie politisches Asyl erhalten, können sie jederzeit von der Regierung ausgewiesen werden. Dank seiner Begabung fĂĽr Schach, lernt Fahim Sylvain (GĂ©rard Depardieu) kennen, einer der besten Schachtrainer Frankreichs. Auch wenn die beiden zwischen Misstrauen und Neugier fĂĽreinander schwanken, lernen sich die beiden schnell besser kennen und werden Freunde. Zu Beginn der französischen Schachmeisterschaft droht Fahim die Ausweisung und er hat nur einer Chance, dem zu entgehen: Er muss das Turnier gewinnen und Champion werden.


© 2019 JMH Distribution

VERLEIH: JMH Distribution

 

REGIE:
Pierre-François Martin-Laval
PRODUKTION:
Patrick Godeau
CAST:
GĂ©rard Depardieu
Isabelle Nanty
Pierre-François Martin-Laval
Didier Flamand
DREHBUCH:
Pierre-François Martin-Laval
KAMERA:
RĂ©gis Blondeau
SCHNITT:
Reynald Bertrand
TON:
Martin Boissau
Alain FĂ©at
MUSIK:
Pascal Lengagne
AUSSTATTUNG:
Franck Schwarz
VISUAL EFFECTS:
Marc Jouveneau

LAND:
Frankreich
JAHR: 2019
LÄNGE: 107min