La face cachĂ©e de la lune
  [nicht mehr im Kino - Release: 06. Januar 2005]
   
 

Ein Film von Robert Lepage • Zwei BrĂĽder im heutigen QuĂ©bĂ©c. Phillippe, der Ă„ltere, ist ein weltfremder Träumer, der von der Raumfahrt fasziniert ist. Sein Bruder AndrĂ© arbeitet als erfolgreicher Wetteransager beim Fernsehen und scheint sein Leben im Griff zu haben. Nach jahrelanger Funkstille mĂĽssen sie wieder Kontakt zueinander aufnehmen, weil ihre Mutter gestorben ist. Doch wie zwei Planeten auf ihrer unterschiedlichen Laufbahn haben sie sich voneinander entfernt. Die BrĂĽder (Lepage in einer Doppelrolle) sehen sich mit ihren “verborgenen Seiten” konfrontiert.
Als phantastischer Bilderbogen gleitet der Film elegant vom Jetzt in die Vergangenheit, greift wie nebenher den kosmonautischen Wettstreit der 50er Jahre auf und stellt mit Philippe die Frage, wie man seinen Platz in diesem uns rätselhaften Universum finden kann. Lepage setzt solches Suchen geistreich und originell in Szene und gelangt dabei zu überraschenden Einsichten.


© 2017 Xenix Filmdistribution GmbH

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Xenix Filmdistribution GmbH

 

REGIE:
Robert Lepage
PRODUKTION:
Bob Krupinski
Mario St-Laurent
CAST:
Robert Lepage
Anne-Marie Cadieux
Marco Poulin
CĂ©line Bonnier
Gregory Hlady
Richard Fréchette
DREHBUCH:
Robert Lepage
KAMERA:
Ronald Plante
SCHNITT:
Philippe Gagnon
TON:
Pierre Bouchard
Louis Gignac
Mario Rodrigue
François B. Senneville
MUSIK:
Benoît Jutras
AUSSTATTUNG:
Jean Le Bourdais
KOSTÜME:
Marie-Chantale Vaillancourt

LAND:
Kanada
JAHR: 2003
LÄNGE: 105min