Eu Tu Eles
  [nicht mehr im Kino - Release: 20. Dezember 2001]
   
 

Grosser Preis Havanna Filmfestival • Darlene Linhares kehrt nach einer enttĂ€uschenden Liebeserfahrung mit ihrem Sohn aus der Stadt in die unendlich weite Landschaft bei Ceara im Nordosten Brasiliens zurĂŒck. Hier heiratet sie mit dem Ă€lteren Osias einen Mann, der ihr ein Haus bieten kann. Aber das GlĂŒck? Das muss sich die Land arbeiterin allmĂ€hlich noch erobern. Bald schon ist sie ĂŒberzeugt, dass kein Mann allein ihr alles geben könnte, was sie sich wĂŒnscht im Leben. Und so setzt sie ihre TrĂ€ume in Wirklichkeit um, lĂ€sst sich von drei ganz unterschied lichen MĂ€nnern beglĂŒcken. Elena Soarez hat die wunderbare Geschichte geschrieben, Andrucha Waddington hat sie mit atemberaubender Kamera in die Landschaft hinein inszeniert. Leidenschaften prĂ€gen Darlenes Leben. Sie wird zur starken Frau, die sich ihre Lebensfreude selber holt und sich befreien will von allem, was ihr das Leben schwer machen könnte. Humor und Passion sind Antriebsmomente in diesem lebensfrohen Film, der nicht nur in Latein amerika grosse Publikumserfolge feierte und fĂŒr den der legendĂ€re Gilberto Gil die Musik geschrieben hat.


© 2018 Trigon Film

VERLEIH: Trigon Film

 

REGIE:
Andrucha Waddington
PRODUKTION:
Pedro B. De Hollanda
FlĂĄvio R. Tambellini
Andrucha Waddington
CAST:
Regina Casé
Lima Duarte
StĂȘnio Garcia
Luiz Carlos Vasconcelos
Nilda Spencer
DREHBUCH:
Elena Soarez
KAMERA:
Breno Silveira
SCHNITT:
Vicente Kubrusly
TON:
Miriam Biderman
MUSIK:
Gilberto Gil
KOSTÜME:
Claudia Kopke

LAND:
Brasilien
JAHR: 2000
LÄNGE: 104min