Emil und die Detektive
  [nicht mehr im Kino - Release: 15. Februar 2001]
   
 

Der Klassiker von Erich K├Ąstner • Nach dem sensationellen Erfolg von 'P├╝nktchen und Anton' kommt jetzt mit der neuen Verfilmung des K├Ąstner-Klassikers EMIL UND DIE DETEKTIVE eine weitere moderne, spritzige Kom├Âdie f├╝r Kinder und alle Junggebliebenen ins Kino.

Der 12j├Ąhrige Emil Tischbein lebt mit seinem Vater in einer ostdeutschen Kleinstadt. Als sein Vater einen Autounfall hat und im Krankenhaus landet, seinen F├╝hrerschein und dadurch seinen Job verliert, schickt er Emil nach Berlin. Dort soll er mit der Pastorin Hummel und ihrem Sohn Gustav zwei Wochen Ferien verbringen.

Es k├Ânnte eine tolle Zeit werden, w├Ąre da nicht der Gangster Grundeis, der Emils Ersparnisse klaut. Yerzweifelt versucht Emil, das Geld zur├╝ck zubekommen. Er ist total ├╝berrascht, als ihm dabei Pony H├╝tchen und ihre Bande zu Hilfe kommen.

Gemeinsam verstricken sie sich in eine Kette halsbrecherischer Abenteuer. Sie verfolgen Grundeis bis in ein Luxushotel, bringen ein nobles Restaurant durcheinander und entdecken einen Koffer voll gestohlener Juwelen.

Dann wird Pony von Grundeis entf├╝hrt!

Alles scheint verloren doch die Kinder haben eine Idee, auf die kein Erwachsener der Welt kommen w├╝rde ...


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Franziska Buch
PRODUKTION:
Peter Zenk
Uschi Reich
CAST:
Tobias Rezlaff
Anja Sommavilla
J├╝rgen Vogel
Maria Schrader
Kai Wiesinger
Maximilian Befort
David Klock
DREHBUCH:
Franziska Buch
Erich K├Ąstner
KAMERA:
Hannes Hubach
SCHNITT:
Patricia Rommel
MUSIK:
Biber Gullatz
Eckes Malz
AUSSTATTUNG:
Albrecht Konrad

LAND:
Deutschland
JAHR: 2001
LÄNGE: 111min