Ema y Gast贸n
  [Kosmos 5 • 21.00 Sp/d/f • 16]
   
 

Ein Film von Pablo Larra铆n • Ema y Gast贸n ist ein Film, wie man ihn nicht alle Tage zu sehen bekommt, ein K枚rper-Trip aus dem chilenischen Valpara铆so und ein Bewegungsspektakel. Ema ist die Frau von Gast贸n. Die beiden hatten Polo adoptiert, einen Knaben kolumbianischer Herkunft. W盲hrend 10 Monaten lebte er bei ihnen. Ema tanzt und Choreograf Gast贸n begleitet die experimentierfreudige Tanztruppe, die alle m枚glichen Orte der Stadt in Beschlag nimmt. Mit Polo waren Ema und Gast贸n 眉berfordert. Am Ende auch mit einander. Sie haben den Buben der Adoptiv beh枚rde zur眉ckgegeben, und jetzt plagt Ema das Verlangen nach ihm. Ema und Gast贸n durchleben zwar eine Krise, aber sie lieben einander heftig in diesem Liebesfilm in den Rhythmen des Reggaeton. Der Film hat viele Gesichter, und das macht ihn so faszinierend. Er taucht mit uns ein ins pittoreske Valpara铆so, wo es 眉berall hoch oder runter geht. Ema durchlebt einen orgiastischen Liebesrausch mit ziemlich allen Figuren in komprimierter Form und pl盲diert auch damit f眉r ihr Hauptanliegen und das Anliegen ihrer Generation: Libertad, Freiheit 鈥 ich will das, und ich will das jetzt. Pablo Larra铆n hat f眉r seine Hauptfigur mit der platinblondierten Mariana Di Girolamo einen idealen K枚rper gefunden und diesem mit Gael Garc铆a Bernal als zw枚lf Jahre 盲lterem Gast贸n einen luziden Geist beigesellt, der mit seinen kurligen Statements Akzente setzt.


© 2020 trigon-film

VERLEIH: trigon-film

 

REGIE:
Pablo Larra铆n
PRODUKTION:
Juan de Dios Larra铆n
CAST:
Santiago Cabrera
Mariana Di Girolamo
Josefina Fiebelkorn
Giannina Fruttero
Gael Garc铆a Bernal
DREHBUCH:
Alejandro Moreno
Guillermo Calder贸n
KAMERA:
Sergio Armstrong
SCHNITT:
Sebasti谩n Sep煤lveda
MUSIK:
Nicolas Jaar
AUSSTATTUNG:
Estefania Larrain
KOSTÜME:
Felipe Criado
VISUAL EFFECTS:
Joaquin Sainz

LAND:
Chile
JAHR: 2019
LÄNGE: 102min