Die dunkle Seite des Mondes
  [nicht mehr im Kino - Release: 21. Januar 2016]
   
 

Ein Film von Stephan Rick • Wirtschaftsanwalt Urs Blank ist der unangefochtene Star auf seinem Gebiet. Er hat Erfolg, Geld und eine smarte Ehefrau. Als es nach einer Firmenfusion zu einem Eklat kommt, beginnt Blank, sein bisheriges Leben in Frage zu stellen. Vielleicht fühlt er sich auch deshalb so zu Lucille, die er zufällig kennenlernt, hingezogen. Sie eröffnet ihm mit ihrem alternativen Lebensstil eine ganz neue Welt – und verführt ihn zu einem Trip mit halluzinogenen Pilzen. Mit Folgen für Blank: Danach verändert sich seine Persönlichkeit, seine dunklen Seiten kommen zum Vorschein und er verliert immer öfter verliert er die Kontrolle über sich selbst. Die Flucht in den Wald erscheint Blank als einzige Rettung – doch auch dort ist er bald nicht mehr sicher…

«Die dunkle Seite des Mondes» basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Martin Suter. Mit fiebriger Spannung nimmt der Film den Zuschauer mit auf den Psychotrip eines Mannes, der auf dem schmalen Grat zwischen Normalität und dem unkontrollierten Hervorbrechen verborgener Instinkte das Gleichgewicht verliert. Mit einer fesselnden darstellerischen Tour de Force begeistert Moritz Bleibtreu in der Rolle des Urs Blank. Ein schauspielerisches Duell der Sonderklasse liefert er sich dabei mit Jürgen Prochnow, der Blanks Widersacher mit kühler Bösartigkeit spielt. «Die dunkle Seite des Mondes» ist ein so packender wie raffinierter Film über die Business-Welt, die Liebe und unerfüllte Wünsche.


© 2017 Filmcoopi

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Stephan Rick
PRODUKTION:
Amir Hamz
Jan Krüger
CAST:
Moritz Bleibtreu
Jürgen Prochnow
Nora von Waldstätten
DREHBUCH:
Stephan Rick
Catharina Junk
KAMERA:
Stefan Ciupek
Felix Cramer
SCHNITT:
Florian Drechsler
TON:
Max-Thomas Meindl
AUSSTATTUNG:
Gabriele Wolff
KOSTÜME:
Magdalena Labuz
VISUAL EFFECTS:
David Horbach

LAND:
Deutschland
JAHR: 2015
LÄNGE: 97min