Drei
  [nicht mehr im Kino - Release: 30. Dezember 2010]
   
 

Ein Film von Tom Tykwer • Fremdgehen, Trott, Kinderwunsch, Zusammenziehen, Flucht, Rückkehr: Hanna und Simon, seit Jahren ein Paar, haben vieles hinter sich. Sie leben in Berlin, sind modern, kinderlos, ernüchtert, kultiviert und attraktiv.

Da verlieben sich beide, ohne es voneinander zu wissen, in denselben Mann - in den charmanten, geheimnisvollen Adam. Heimlich führen Hanna und Simon ihre Affären mit ihm, nicht ahnend, wie sehr sie das Geheimnis, das sie voreinander haben, miteinander verbindet...

«Drei» ist eine erfrischende, kluge Spurensuche im Gefühlsleben. Und eine lässig und zugleich konzentriert erzählte, aussergewöhnliche Liebesgeschichte, die gesellschaftliche Konventionen in Frage und auf den Kopf stellt. Tom Tykwer, der nach grossen, internationalen Produktionen wie «Das Parfüm» und «The International» zu seinen filmischen Ursprüngen zurückkehrt, erweist sich dabei erneut als Meister über Zufall und Schicksal.


© 2017 Filmcoopi

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Tom Tykwer
PRODUKTION:
Stefan Arndt
CAST:
Sophie Rois
Sebastian Schipper
Devid Striesow
Annedore Kleist
Angela Winkler
Alexander Hörbe
Winnie Böwe
Hans-Uwe Bauer
DREHBUCH:
Tom Tykwer
KAMERA:
Frank Griebe
SCHNITT:
Mathilde Bonnefoy
TON:
Frank Kruse
MUSIK:
Reinhold Heil
Johnny Klimek
Gabriel Isaac Mounsey
Tom Tykwer
AUSSTATTUNG:
Uli Hanisch

LAND:
Deutschland
JAHR: 2010
LÄNGE: 119min