The Disappearance of Alice Creed
 
   
 

Ein Film von J Blakeson • In einer ruhigen Strasse in einem englischen Vorstadtquartier entführen zwei maskierte Männer eine junge Frau. Sie wird in einen Mini-Van geworfen und gefesselt und geknebelt in einem verlassenen, schaldichten Appartement festgehalten. Die junge Frau ist die Millionärstochter Alice Creed. Ihre Entführer, der kaltberrechnende Vic und sein junger Komplize Danny haben einen teuflischen Plan ausgearbeitet, wo es keinen Platz für Fehler gibt. Aber Alice macht ihnen einen Strich durch die Rechnung und spielt nicht das perfekte Opfer. Sie gibt nicht ohne einen Kampf auf. Als der teuflische Plan in die Gänge gerät merken wir, dass Vic, Danny und Alice nicht so sind wie sie zu sein scheinen. Es folgen verblüfende Enthüllungen, gefährliche Fehler und unerwartete Wendungen in einem spannenden Power-Play von Geiz, Verzweiflung und Überlebenskampf.


© 2017 Elite Film

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Elite Film

 

REGIE:
J Blakeson
PRODUKTION:
Adrian Sturges
CAST:
Gemma Arterton
Martin Compston
Eddie Marsan
DREHBUCH:
J Blakeson
KAMERA:
Philipp Blaubach
SCHNITT:
Mark Eckersley
TON:
Srdjan Kurpjel
Sacha Walker
MUSIK:
Marc Canham
AUSSTATTUNG:
Ricky Eyres
KOSTÜME:
Julian Day

LAND:
England
JAHR: 2009
LÄNGE: 96min