Los amantes de caracas
  [nicht mehr im Kino - Release: 12. Mai 2016]
   
 

Desde allá / From Afar / Ti guardo • Armando wohnt in Caracas, der Hauptstadt von Venezuela. Er lebt zurĂĽckgezogen, ist wohlhabend und oft einsam. Nach Feierabend sucht er die Nähe junger Männer – in der Hoffnung, einen zu finden, der ihn aus finanziellen Motiven nach Hause begleitet. Dabei hat er kein Interesse, die Männer zu berĂĽhren, er will sie nur beobachten. Da trifft er auf Elder, den jungen AnfĂĽhrer einer Strassengang, der unbedingt Geld braucht. Deshalb besucht er Armando fortan häufiger. Mit der Zeit beginnt Elder ĂĽberraschenderweise, Armando immer mehr zu mögen, was dieser allerdings nicht zulassen kann. Denn er hat andere Pläne fĂĽr Elder…
«Los Amantes de Caracas» beruht auf einer Story von Guillermo Arriaga («Babel», «21 Grams») und erzählt die stürmische Story einer komplexen Verbindung von zwei ganz unterschiedlichen Männern. Der venezolanische Regisseur Lorenzo Vigas hat für diesen Film - seinen Kino-Erstling - am Festival von Venedig den Goldenen Löwen gewonnen.


© 2017 Filmcoopi

VERLEIH: Filmcoopi

 

REGIE:
Lorenzo Vigas
PRODUKTION:
Guillermo Arriaga
Rodolfo Cova
Michel Franco
Lorenzo Vigas
CAST:
Alfredo Castro
Luis Silva
JericĂł Montilla
Catherina Cardozo
Jorge Luis Bosque
DREHBUCH:
Guillermo Arriaga
Lorenzo Vigas
KAMERA:
Sergio Armstrong
SCHNITT:
Isabela Monteiro de Castro
TON:
José Caldararo
Waldir Xavier
KOSTÜME:
Marisela Marin

LAND:

Mexiko
JAHR: 2015
LÄNGE: 93min