Deceiver
  [nicht mehr im Kino - Release: 07. August 1998]
   
 

Die mörderische Kunst zu lĂĽgen • Ein Mord. Zwei Cops. Ein Verdächtiger. John Walter Wayland (Tim Roth, »Pulp Fiction«) ist der mutmassliche Kiiler der hĂĽbschen Prostituierten Elizabeth (Renee Zellweger, »Jerry Maguire - Spiel des Lebens«). Ein LĂĽgendetektor soll beweisen, dass sich das GespĂĽr der beiden erfahrenen Detectives Kennesaw (Michael Rooker',»The Replacement Killers«) und Braxton (Chris Penn, »The Funeral«) als richtig erweist.

Doch als Wayland an den Detektor angeschlossen wird, bringt er Flecken auf die weissen Westen der Polizisten: Kennesaw hat massive Probleme mit seiner Ehefrau (Rosanna Arquette, »Crash«), und Braxton hat Spielschulden bei der undurchsichtigen, aber mächtigen Mook (Ellen Burstyn, »Die Geschichte vom Spitfire Grill«).:Zwischen den drei Männern entwickelt sich ein mörderisches Katz- und Mausspiel: Wer lügt - Wer sagt die Wahrheit. Und alle drei erfahren, dass eine objektive Wahrheit vielleicht gar nicht existiert.

Die Zwillingsbrüder Jonas und Joshua Pate haben nach ihrem hochgelobten Drehbuch- und Regiedebüt »The Grave« mit »LIAR« einen Nerven zerreissend spannenden, intensiven Thriller um die Frage nach Gut und Böse, Schuld und Unschuld, Lüge und Wahrheit inszeniert. Die atmosphärischen Bilder des legendären Kameramannes Bill Butler (»Der weisse Hai«, »Einer flog übers Kuckucksnest«, -Hot Shots!- Die Mutter aller Filme«), das pointierte, clevere Drehbuch der Pate-Brüder und nicht zuletzt ihr brillantes Ensemble, das aus den besten Charakterdarstellern Hollywoods besteht, macht »LIAR« zu einem Lehrstück über Macht, Manipulation und die dunkle Seite in uns allen.


© 2017 Elite Film

VERLEIH: Elite Film

 

REGIE:
Jonas & Joshua Pate
PRODUKTION:
Peter Glatzer
Mark Damon
CAST:
Chris Penn
Ellen Burstyn
Tim Roth
Renée Zellweger
Michael Rooker
Rosanna Arquette
Don Winston
Michael Parks
DREHBUCH:
Jonas Pate
Joshua Pate
KAMERA:
Bill Butler
SCHNITT:
Dan Lebenthal
MUSIK:
Harry Gregson-Williams
AUSSTATTUNG:
John D. Kretschmer

LAND:
USA
JAHR: 1997
LÄNGE: 101min