Death at a Funeral
  [nicht mehr im Kino - Release: 30. August 2007]
   
 

Ein Film von Frank Oz • Es gibt gute und schlechte Tage. Heute ist die Beerdigung seines Vaters und für Daniel (Matthew Macfadyen) ist es ein ausserordentlich schlechter Tag - besonders als er feststellen muss, dass der Leichnam im Sarg gar nicht sein Vater ist. Kaum ist dieser kleine "Fehltritt" behoben, machen sich die nächsten Probleme bemerkbar: Onkel Alfie wartet seit Stunden vor dem Altersheim auf seine Abholung. Daniels verschwenderischer Bruder Robert (Rupert Graves) verweigert sich, die Hälfte der Beerdigungskosten zu übernehmen. Und Daniels Cousine Martha (Daisy Donovan) bringt ihren Verlobten Siomon (Alan Tudyk) mit, der versehentlich eine Mischung verschiedener Halluzinogene genommen hat und jetzt davon überzeugt ist, Stimmen aus dem Sarg zu hören. Als ob das noch nicht genug wäre, taucht ein ebenso ungewöhnlicher wie unbekannter Gast auf, der einige pikante Geheimnisse über den Verstorbenen kennt und droht, diese publik zu machen, sollte er nicht eine ansehnliche Summe Geld erhalten. Es liegt nun an Daniel, die Beerdigung vor dem endgültigen Chaos zu bewahren und seinem Vater einen würdevollen Abschied zu ermöglichen - auch wenn er dazu über Leichen gehen muss.


© 2017 Elite Film

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Elite Film

 

REGIE:
Frank Oz
PRODUKTION:
Sidney Kimmel
Laurence Malkin
Diana Phillips
Share Stallings
CAST:
Matthew Macfadyen
Keeley Hawes
Andy Nyman
Ewen Bremner
Daisy Donovan
Alan Tudyk
Jane Asher
DREHBUCH:
Dean Craig
KAMERA:
Oliver Curtis
SCHNITT:
Beverley Mills
TON:
Tim Hands
MUSIK:
Murray Gold
AUSSTATTUNG:
Michael Howells
KOSTÜME:
Natalie Ward
VISUAL EFFECTS:
Ben Lock

LAND:
Deutschland
England
USA
JAHR: 2007
LÄNGE: 90min