Crank 2: High Voltage
  [nicht mehr im Kino - Release: 16. April 2009]
   
 

Ein Film von Brian Taylor & Mark Neveldine • Gangster und Profikiller Chev aus „Crank“ wird von dem Triadenganoven Johnny Vang ein künstliches Herz eingepflanzt, da man Chevs Organe wie ein Ersatzteillager für den schwächelnden Triadenoberboss Hu Dong benutzen will. Auf der Jagd nach Johnny Vang, den er im Besitz seines echten Herzens wähnt, verliert er bald die drahtlose Batterie, die das Kunstherz mit Strom versorgt. Chev muss sich nun ständig neu mit Strom versorgen und wagt sogar den tödlichen Griff in die Starkstromleitung. Dabei geht er wie beim Sturz in „Crank“ fast drauf, aber wieder überlebt er und bekommt sein Herz zurück.
Die direkte Fortsetzung des Action-Hits „Crank“ ist wieder voller irrwitziger Einfälle, anarchistisch-unkorrektem schwarzen Humor und grandioser Actionsequenzen.


© 2017 Elite Film

OFFICIAL LINK - VERLEIH: Elite Film

 

REGIE:
Brian Taylor
Mark Neveldine
PRODUKTION:
Gary Lucchesi
Tom Rosenberg
Skip Williamson
Richard S. Wright
CAST:
Jason Statham
Amy Smart
Clifton Collins
Bai Ling
Efren Ramirez
Najja Meeks
DREHBUCH:
Brian Taylor
Mark Neveldine
KAMERA:
Brandon Trost
SCHNITT:
Marc Jakubowicz
Fernando Villena
TON:
Scott Martin Gershin
MUSIK:
Mike Patton
AUSSTATTUNG:
Jerry Fleming
KOSTÜME:
Dayna Pink
VISUAL EFFECTS:
Gary Oldroyd

LAND:
USA
JAHR: 2009
LÄNGE: 96min